25. Mai 2021, 13:50
Airbus Helicopters

Nachtflüge am 26./27. Mai können zu viel Lärm führen

Mehr als 380.000 Quadratmeter Grundfläche umfasst das Werksgelände von Airbus Helicopters in Donauwörth. Bild: Matthias Stark
Am 26. oder 27. Mai sind in Donauwörth – je nach Wetterlage – Nachtflüge geplant. Da es sich beim Hubschrauber CH-53 um den größten der Bundeswehr handelt, kann es im Laufe des Abends zu starker Lärmentwicklung kommen.

Airbus Helicopters modernisiert im Auftrag der Bundeswehr Hubschrauber des Typs CH-53. Besatzungen der Luftwaffe werden dazu in Donauwörth in die Neuerungen eingewiesen. Dabei sind auch Nachtflüge vorgeschrieben. Je nach Wetterlage werden am Mittwoch, 26. oder am Donnerstag, 27. Mai 2021 bis 24:00 Uhr Nachtflüge mit diesem Typ stattfinden. Diese sind vom zuständigen Luftamt Süd genehmigt.

Starke Lärmentwicklung möglich 

Aufgrund des späten Sonnenuntergangs reicht die verbleibende Zeit bis zum regulären Ende der Öffnungszeit um 23:00 Uhr nicht aus. Die CH-53 ist der größte Hubschrauber der Bundeswehr und es kann daher zu eine entsprechenden Lärmentwicklung kommen. Das Unternehmen tut alles, um die Auswirkungen so gering wie möglich zu halten und bittet um Verständnis für diese unverzichtbaren Flüge. (pm)