23. Dezember 2022, 16:16
Netzausbau

NetCom BW und Gemeinde Munningen unterzeichnen Vereinbarung zum Glasfaserausbau

Munningens Bürgermeister Dietmar Höhenberger (vorne links) und Jochen Schmid bei der Unterzeichnung der Kooperationsvereinbarung. Bild: NetCom BW
Bereits am 07. Dezember haben die Gemeinde Munningen und das Unternehmen NetCom BW eine Vereinbarung zum Glasfaserausbau unterzeichnet. In der zweiten Jahreshälfte 2023 soll mit der Vorvermarktung begonnen werden.

Rund ein Monat ist vergangen, seit die NetCom BW ihr Konzept zum Ausbau der Breitbandinfrastruktur im Gemeinderat Munnigen vorgestellt hatte. Dort waren die Pläne der EnBW-Tochter, bis zu 470 Haushalte in Munningen und Schwörsheim direkt an das unternehmenseigene Glasfasernetz anbinden zu wollen, vor dem Hintergrund der zunehmenden Digitaliserung sofort auf viel Interesse und dementsprechend große Zustimmung gestoßen. Gleichzeitig kündigten beide Seiten bereits damals an, sich bei der Umsetzung des Projkets gegenseitig zu unterstützen und weiterhin eng abzustimmen. Und so vereinbarte man in der Folge den Abschluss eines Kooperationsvertrags, um im Rahmen des Ausbauvorhabens künftig bestmöglich zusammenzuarbeiten.

Enge Zusammenarbeit mit Städten und Kommunen

Die finale Version dieser Vereinbarung unterzeichneten Munningens erster Bürgermeister Dietmar Höhenberger und Jochen Schmid, Prokurist und Leiter Geschäftsentwicklung der NetCom BW, bereits am 07.12.2022 in Ellwangen. Ein Schritt, über den man sich gerade seitens der NetCom BW  sehr glücklich zeigte: „Eine enge Zusammenarbeit mit Städten und Kommunen ist für uns auch bei eigenwirtschaftlichen Ausbauprojekten ein zentraler Erfolgsfaktor. Dass die Gemeinde Munnigen unserem Vorhaben derart offen gegenübersteht und uns ihre Unterstützung zusichert, freut uns deswegen sehr. Gemeinsam werden wir so dafür sorgen, dass die Bürger*innen vor Ort künftig bestmöglich mit Highspeed-Internet versorgt werden können.“

Tatsächliche Umsetzung noch offen

Nach der nun erfolgten Unterzeichnung der Kooperationsvereinbarung wird die NetCom BW in der zweiten Jahreshälte 2023 mit der Vorvermarktung ihrer Glasfaserprodukte in Munningen und Schwörsheim beginnen. Dabei gilt es eine wichtige Hürde zu überwinden, denn die tatsächliche Umsetzung des Projekts erfolgt nur, wenn sich mindestens 40 % der Hauseigentümer für die Beauftragung eines Glasfaserhausanschlusses entscheiden. Auf diesem Weg soll die Wirtschaftlichkeit des Ausbaus garantiert werden.  Sofern diese Qutoe erreicht wird, wird wird vorraussichtlich ab dem Frühjahr 2024 die aktive Umsetzung des Ausbaus starten. Im Zuge umfangreicher tiefbaulicher Maßnahmen werden hierbei alle Haushalte, die sich für einen Glasfaserhausanschluss entschieden haben, an des Highspeed-Netz der NetCom BW angebunden. Außerdem wird die zur Datenübertragung notwendige aktive Technik aufgebaut und installiert. Anschließend kann das Netz in Betrieb genommen werden. Ab diesem Zeitpunkt können sich Bürger*innen in Munningen und Schwörsheim beim Surfen im Internet auf Datenübertragungsraten von bis zu 1000 Mbit/s freuen.

Alle Informationen zu Produkten und Angeboten der NetCom BW finden Interessenten auf der Unternehmenswebseite unter https://www.netcom-bw.de/. Weitere Fragen können außerdem jederzeit unter https://www.netcom-bw.de/privatkunden/kontaktformular an die Mitarbeiter*innen der NetCom BW gerichtet werden. (pm)