9. Juli 2020, 12:23

Stadtverwaltung Donauwörth für Besucherverkehr wieder geöffnet

Rathaus Donauwörth Bild: Matthias Stark
Nachdem sich das Corona-Geschehen in Donauwörth über die vergangenen Wochen hinweg sehr positiv entwickelt hat, kann der Kundenverkehr im Donauwörther Rathaus ein weiteres Stück gelockert werden.

Der Zutritt zum Rathaus ist ab 13. Juli künftig wieder allgemein über den Haupteingang von der Reichsstraße her sowie vom Parkplatz auf der Rückseite des Gebäudes möglich. Die Schleusenregelung in der Tourist-Information wird aufgehoben.

Die Stadtverwaltung empfiehlt jedoch weiterhin dringend, vor notwendigen Vorsprachen telefonisch oder per Mail einen Termin mit dem jeweiligen Sachbearbeiter zu vereinbaren, um längere Wartezeiten möglichst zu vermeiden.

Natürlich gelten die Maskenpflicht, die Abstandsregelungen und die allgemeinen Hygienegrundsätze für Rathausbesucher auch weiterhin. Besucherinnen und Besucher haben zudem bei ihrem jeweiligen Ansprechpartner im Rathaus ihren Namen und eine Kontaktmöglichkeit zu hinterlassen, um gegebenenfalls Infektionsketten nachvollziehen zu können.

Darüber hinaus weist die Stadtverwaltung darauf hin, dass die Besucherzahl für öffentliche Sitzungen der Stadtratsgremien aufgrund der Abstandsregelungen und der örtlichen Verhältnisse auch weiterhin beschränkt ist, auf 15 – 20 Personen. Dies gilt angesichts der derzeitigen Bestimmungen bis auf weiteres sowohl für die Ausschusssitzungen im Großen Sitzungssaal als auch für die Stadtratssitzung im Zeughaus. (pm)