29. Oktober 2020, 08:46

Stauraumkanal im Südtiroler Viertel

Symbolbild Bild: pixabay
Im Generalentwässerungsplan der Stadt Nördlingen ist für das Südtiroler Viertel ein Regenüberlaufbecken für einen Mischwasserkanal mit einem Beckenvolumen von 240 m³ vorgesehen.

Dieses Überlaufbecken wird mit Hilfe eines Stauraumkanals mit einem Durchmesser von 2 Metern auf einer Länge von 75 Metern im Schlerner Weg eingebaut. Ein Drosselbauwerk und ein Entlastungsbauwerk sind ebenfalls notwendig. Der Ablaufkanal zur Eger, auf einer Länge von 160 Metern, wird mit Kanalrohren mit den Durchmessern von 30 beziehungsweise 33 Zentimetern hergestellt. Die Kanalbauarbeiten beginnen dieser Tage im Südtiroler Viertel und dauern vermutlich bis Frühjahr 2021. Auf der Trasse des Regenrückhaltestauraumkanals mussten vorab 4 Bäume gefällt werden, die nach Abschluss der Baumaßnahme wieder gepflanzt werden. Im Investitionsprogramm der Stadtwerke sind allein für diese Maßnahme 1,975 Mio. Euro eingeplant. (pm)