28. Juli 2020, 16:32

Die bayerische Drei-Stämme-Stadt

Die bayerische Drei-Stämme-Stadt Monheim. Bild: Dietmar Denger
Monheim im Wechsel zwischen territorialen, herrschaftlichen, konfessionellen und sprachlichen Zugehörigkeiten

Die Stadt Monheim bekennt sich zu ihrer einzigartigen Geschichte und wird zur Drei-Stämme-Stadt: Monheim befand sich seit seiner Gründung im 7./8. Jahrhundert immer wieder in politischen, konfessionellen und sprachlichen Spannungsfeldern. Hier, am Schnittpunkt der drei bayerischen Stämme Franken, Schwaben und Altbayern, trafen Katholiken und Protestanten mit fränkischen, schwäbischen und bairischen Dialekten aufeinander. Dabei wechselte Monheims territoriale und herrschaftliche Zugehörigkeit permanent. Auch als sich im Laufe der Zeit die politischen Grenzen des späteren Königreichs und Freistaats Bayern änderten – das Drei-Stämme-Eck blieb immer im Raum Monheim als Stammes-, Sprach- und Konfessionsgrenze erhalten. Eine kuriose Begebenheit: Im 15. Jahrhundert war Monheim sogar kurze Zeit dreigeteilt: 2/5 bei den Markgrafen von Ansbach (fränkisch), 2/5 bei den Oettinger Riesgrafen (schwäbisch) und 1/5 bei Eichstätt (bayerisch).

Was heißt das konkret für Monheim?

Das Thema „Drei-Stämme“ wird nach und nach mit unterschiedlichen Aktionen in Monheim bekannter und für Einheimische sowie für Gäste „erlebbar“ gemacht: Aufmerksamen Autofahrern dürfte das braune, touristische Hinweisschild auf der Bundesstraße 2 nicht entgangen sein, das seit einiger Zeit auf Höhe Ausfahrt Monheim Mitte aus Richtung Norden und aus Richtung Süden aufgestellt ist. Das Logo der Stadt Monheim wurde umgestaltet – mit dem Slogan „Drei-Stämme-Stadt und einer moderneren Schrift. Die Monheimer Lauschtour „Kleines Monheim, große Geschichte“ greift das Thema insofern auf, dass Mundart-Sprecher mit den Dialekten schwäbisch, bairisch und fränkisch die Hörer mit auf die Tour durch Monheim nehmen. Druckfrisch erschienen ist soeben ein sechs-seitiger Folder, auf dem die wechselvolle Geschichte rund um die Drei-Stämme-Stadt näher erläutert wird. In Bearbeitung sind mehrere Info-Tafeln, die in Kürze in der Innenstadt zu sehen sein werden. Das Thema wurde an der Hochschule München mit einer Projektskizze für eine Masterarbeit ausgeschrieben, um Impulse für die weitere Entwicklung zu bekommen. Das nächste historische Stadtfest 2023 wird unter dieses Thema gestellt. Weitere Aktionen sind geplant. (pm)

Neuer Info-Folder

Der neue Folder „Die bayerische Drei-Stämme-Stadt Monheim“ ist ab sofort in der Tourist-Information im Schindlerhaus kostenlos erhältlich und auf der Webseite der Stadt unter http://www.monheim-bayern.de/monheim-drei-staemme-stadt/ abrufbar.