1. April 2019, 09:16

Kegelaktion in den Osterferien

von links: Maren Kriegler (Gemeindliche Jugendarbeit Oettingen) und Jana Niederlöhner (Gemeindliche Jugendarbeit für die Stadt Nördlingen) Bild: Melanie Blank
Damit Langeweile in den Osterferien keine Chance hat, machen die Mitarbeiterinnen der gemeindlichen Jugendarbeit der beiden Städte Oettingen und Nördlingen mit Jugendlichen zwischen 12 und 17 Jahren am 15. April einen Ausflug zur Kegelbahn des ESV Nördlingen.

Alle Oettinger Jugendlichen treffen sich um 14.30 Uhr am Jugendzentrum in Oettingen und fahren gemeinsam nach Nördlingen. Die Nördlinger Jugendlichen treffen sich direkt um 15.00 Uhr in den Räumen des offenen Jugendtreffs im Haus der Jugend in Nördlingen (Lerchenstraße 1, 2. Obergeschoss). Nach dem kurzen Kennenlernen läuft die Gruppe gemeinsam zur Kegelbahn und verbringt dort den restlichen Nachmittag. Anschließend geht es zurück zum Haus der Jugend. Nach gemeinsamen Pizzaessen, endet für die Nördlinger die Veranstaltung gegen 19.45 Uhr, die Oettinger sind gegen 20.00 Uhr wieder am Jugendzentrum zurück. Egal ob Anfänger oder Kegelprofi, alle sind bei diesem Angebot herzlich willkommen.

Für das Betreten der Kegelbahn sind Hallenturnschuhe erforderlich. Die Teilnahme ist für alle Jugendlichen kostenlos, allerdings ist eine Anmeldung bis zum 12. April bei der jeweiligen Ansprechpartnerin aufgrund begrenzter Teilnehmerzahl erforderlich.

Maren Kriegler (Gemeindliche Jugendarbeit Oettingen): jugendarbeit-oettingen@kjf-kjh.de

Jana Niederlöhner (Gemeindliche Jugendarbeit für die Stadt Nördlingen): jugendsozialarbeiter@noerdingen.de

(pm)