29. April 2019, 13:08

Orgelmusiken zur Marktzeit 2019

Sinfonieorchester Liepaja Bild: LMMDV
Am Samstag, 4. Mai startet wieder die Reihe der „Orgelmusik zur Marktzeit“ in der Nördlinger St. Georgskirche.

Bis zum 21. September gibt es an einundzwanzig Samstagen jeweils um 12 Uhr knapp halbstündige Konzerte. Auch wenn die Orgel bei vielen dieser Konzerte im Mittelpunkt steht, sorgen vermehrt Chöre und Ensembles für Abwechslung in der beliebten Reihe.

Den Start macht gleich ein ganzes Sinfonieorchester: Am 4. Mai spielt das Orchester der Musikschule in Liepaja (Lettland) mit 30 jungen Musikerinnen und Musikern unter Leitung ihres Dirigenten Reinis Lapa sinfonische Werke der mitteleuropäischen Klassik und Romantik und auch lettischer Komponisten.

Die hervorragenden Ensembles der renommierten Musikschule aus Lettland pflegen einen regen Austausch mit der Realschule in Wemding und treten dabei auch immer an weiteren Orten im Ries auf. Vor einigen Jahren begeisterte bereits der Mädchenchor der Musikschule mit einem eindrucksvollen Konzert in St. Georg. (pm)