14. Februar 2020, 07:32

Landratsamt - Mitarbeiter spenden für Verein „Kinder wollen leben, spielen, lachen“

Über 450 Euro Spendengelder durfte sich der Verein „Kinder wollen leben, spielen, lachen“ freuen. Das Bild zeigt bei der Übergabe v. l. Personalratsvorsitzenden Alexander Im, Vereinsvorsitzenden Martin Oberman und Personalrat Willi Kupies. Bild: LRA Donau-Ries
Zu einer guten Tradition geworden ist die jährliche Spendenaktion der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter am Landratsamt Donau-Ries, die sozialen und gemeinnützigen Organisationen zu Gute kommt.

So durfte sich kürzlich Martin Oberman, Vorsitzender des Vereins „Kinder wollen leben, spielen, lachen“ über einen Spendenbetrag in Höhe von 450 Euro freuen. Laut Personalratsvorsitzendem Alexander Im wurde der Verein, der sich für krebs- und schwerstkranke Kinder einsetzt, bereits in den zurückliegenden Jahren unterstützt. Ein weiterer Betrag über 500 Euro wird in Kürze an eine weitere Organisation übergeben. Ferner unterstützen die Landratsamtsmitarbeiter alljährlich auch die Kindernothilfe im Rahmen einer Kinderpatenschaft eines Projektes in Afrika. Darüber hinaus finanzierten die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Kreisbehörde durch verschiedene Spendenaktionen in den letzten Jahren bereits eine eigene „Landratsamt-Donau-Ries-Schule“, die inzwischen in Namibia errichtet wurde.

Behördenleiter Landrat Stefan Rößle zeigte sich über das anhaltende soziale Engagement seiner Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sehr erfreut und dankte auch dem Personalrat für seinen Einsatz für sozial schwächere und benachteiligte in der Region und darüber hinaus.(pm)