26. Oktober 2020, 11:36

Martinimarkt in Wemding abgesagt

Bild: Judith Strohhofer
Die Stadt Wemding hat heute den für 8. November geplanten Martinimarkt in Abstimmung mit dem Gewerbeverband Wemding abgesagt.

Die Entscheidung wurde aufgrund der aktuellsten Entwicklung des Corona-Infektionsgeschehens getroffen. Seit Samstag, 24. Oktober, liegt der Inzidenzwert im Landkreis über 100.

"Durch das Erreichen der Farbe Dunkelrot auf der Corona-Ampel ist eine solche Veranstaltung, die traditionell sehr viele Besucher nach Wemding zieht, nicht verantwortbar. Nach Rücksprache mit unserem Bürgermeister Dr. Martin Drexler und unserer Citymanagerin Judith Strohhofer reichen die Hygienemaßnahmen, die bei den Märkten im September und Oktober ausreichend waren, nicht aus. Ein Mindestabstand kann auf den öffentlichen Straßen und Plätzen nur schwerlich eingehalten werden. Falls wirklich durch den Martinimarkt ein Hotspot entstehen würde, würde Wemding in einem sehr negativen Licht erscheinen", heißt es in einer Nachricht des Gewerbeverbandsvorsitzenden Klaus Fischer.

"Es tut weh, den Martinimarkt-Umsatz zu verlieren, aber wir stehen in der Verantwortung, das Virus nicht weiter zu verbreiten", so Fischer.