24. September 2019, 09:30

Nachfolge für Thomas Gruber

Bild: Bayerisches Staatsministerium der Finanzen, für Landesentwicklung und Heimat
Als Leiterin des Amts für Digitalisierung, Breitband und Vermessung Donauwörth tritt Edith Breumair die Nachfolge von Vermessungsdirektor Thomas Gruber an, der die Leitung des ADBV Augsburg übernommen hat.

Die 29 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Amts für Digitalisierung, Breitband und Vermessung (ADBV) in Donauwörth erhalten eine neue Chefin. „Herzlichen Glückwunsch zu Ihrer Bestellung als neue Leiterin des Amts“, gratulierte Finanz- und Heimatminister Albert Füracker Frau Vermessungsdirektorin Edith Breumair anlässlich ihrer Bestellung zum 1. Oktober 2019.

Edith Breumair, Jahrgang 1963, trat 1991 beim ADBV Landsberg am Lech in die Bayerische Vermessungsverwaltung ein. Ihr weiterer Berufsweg führte sie schließlich an das ADBV Augsburg und das ADBV Friedberg, jeweils als Leiterin eines Außendienstbezirks. Seit 2018 ist sie ständige Vertreterin der Amtsleitung beim ADBV Augsburg.

Füracker dankte Breumair für ihre bisherige erfolgreiche Arbeit in der Bayerischen Vermessungsverwaltung und wünschte ihr viel Erfolg für ihre neue verantwortungsvolle Tätigkeit. (pm)