4. August 2020, 11:15

Oettinger gratuliert drei Auszubildenden zum erfolgreichen Abschluss

Aller guten Dinge sind drei: Peter Böck (links) und Pia Kollmar (rechts, beide Geschäftsführung) gratulieren (v.l.n.r.) Franziska Jung, Joan Emmendörfer und Isabell König zum erfolgreichen Abschluss ihrer Ausbildung. Bild: Brauerei Oettinger
Die Oettinger Brauerei freut sich, am Stammsitz Oettingen in diesem Jahr drei Berufseinsteiger zum erfolgreichen Abschluss ihrer Ausbildung beglückwünschen zu können.

Franziska Jung, Fachkraft für Lebensmitteltechnik, und Joan Emmendörfer, Brauer und Mälzer, wurden in der Abteilung Füllerei übernommen. Isabell König bleibt als Industriekauffrau in der Debitorenbuchhaltung.
„Die Oettinger Brauerei ist ein Ausbildungsbetrieb aus Tradition und Überzeugung und zudem ein wichtiger Arbeitgeber in der Region Donau-Ries. Deswegen sind wir stolz auf jedes junge Talent, das die Ausbildung bei uns erfolgreich beendet“, freut sich Geschäftsführerin Pia Kollmar über die neuen Gesellinnen und Gesellen. „Als Familienunternehmen wissen wir, dass die Zukunft in den Händen der Jugend liegt.“(pm)