19. Dezember 2018, 08:40

Ehrung für Jahrzehnte in der Arbeit mit Menschen mit Behinderungen

stehend v.l.n.r: Helga Metterlein (Personalbüro), Paul Kling (1. Vorsitzender), Marcel Kraft (Betriebsrat), Patricia Dauser (10 J.), Gabriele Eckert (35 J.), Uwe Dolzer (Fachbereichsleiter Wohnen), Helmut Jurek (10 J.), Bernhard Baur (10 J.), Günter Schwendner (Geschäftsführer),
sitzend v.l.n.r: Yvonne Larisch (10 J.), Doris Schein (20 J.), Gabriele Deubler (40 J.), Barbara Heilbronner-Zuber (20 J.), Sabine Ebert (15 J.) Bild: Elisabeth Hopf
Bei einem kleinen Festakt wurden die langjährigen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der verschiedenen Wohnstätten geehrt.

Im Rahmen eines kleinen Festakt wurden langjährige Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter geehrt. Dabei zeigen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in den Wohnstätten der Lebenshilfe, dass trotz der besonderen Belastungen auch ein jahrzehntelanger Schichtdienst mit Arbeit an den Sonn- und Feiertagen möglich ist. Gabi Deubler (geehrt für 40 Jahre) und Gabi Eckert (geehrt für 35 Jahre) sind Musterbeispiele für ein langes, sinnerfülltes Arbeitsleben im Dienst an anderen Menschen.

Geehrt wurden außerdem für 10 Jahre: Bernhard Baur, Patricia Dauser, Stefan Hertle, Helmut Jurek, Yvonne Larisch, Melanie Glass. Für 15 Jahre: Sabine Ebert, Manuela Gall. Für 20 Jahre: Barbara Heilbronner-Zuber, Tanja Klein-Dörr, Doris Schein. Paul Kling (1.Vorsitzender der Lebenshilfe), Günter Schwendner (Geschäftsführer) und Uwe Dolzer (Fachbereichsleiter Wohnen) brachten ihre Wertschätzung für die besonderen Leistungen zum Ausdruck. (pm)