24. März 2021, 15:45
Spende

Stiftung St. Johannes erhält Spende aus Quiz-Show-Gewinn

Von links: Fridolin Gößl (Bürgermeister der Gemeinde Oberhausen), Dr. Michael Schmiz (Gewinner und Spender), Robert Freiberger (Geschäftsführer der Stiftung Sankt Johannes) Bild: Stiftung St. Johannes
„Das Quiz mit Jörg Pilawa“-Gewinner Dr. Michael Schmiz spendet einen Teil seines Gewinns an die Stiftung St. Johannes und deren geplante Wohnanlage für Menschen mit Behinderung in Oberhausen.

Dr. Michael Schmiz, Zahnarzt aus Oberhausen und Gewinner beim „Quiz mit Jörg Pilawa“, spendet 1000 Euro seines Gewinns von 20.000 Euro aus der Show an die Stiftung Sankt Johannes, die in seiner Heimatgemeinde ein Wohnheim für Menschen mit Behinderung errichten wird.

Dr. Schmiz, seit vielen Jahren Gemeinderatsmitglied in Oberhausen, möchte ein klares Signal für die Wichtigkeit der sozialen Ausrichtung seiner Heimatgemeinde setzen. „Es liegt mir viel daran, soziale Projekte aktiv zu unterstützen und freue mich, die Stiftung Sankt Johannes bald in unserer Mitte begrüßen zu dürfen“.

Robert Freiberger, Geschäftsführer der Stiftung Sankt Johannes bedankte sich für die Spende und das herzliche Zeichen des Willkommen-Seins im Namen der Menschen mit Behinderung. Bis zum Baubeginn der Wohnanlage wird es jedoch noch dauern. Aktuell werden von der Gemeinde Fragebögen an alle weitere Interessenten für die Baugrundstücke des als Gewerbe- und Sondergebiet ausgewiesenen Areals „Am Plattenacker“ verschickt. Nach Prüfung und Aufnahme aller Anforderungen an die zukünftigen Bauplätze, soll bis zum Sommer dieses Jahres ein genehmigter Bebauungsplan feststehen. (pm)