31. Oktober 2022, 13:26
Ehrenamt

Nördlinger Nachbarschaftshilfe e.V. blickt auf ein erfolgreiches Jahr zurück

Die Vorstandschaft (von links): Anita Dirtheuer, Veronika Skutta, Andrea Vogel, Werner Luther (1. Vorsitzender), Dr. Sigmund Böckh, Susanne Schaffer, Karl Schaffer. Bild: Ines Deixler
Die Nördlinger Nachbarschaftshilfe e.V. ist ein gemeinnütziger Verein, dessen Ziel es ist, ältere bzw. hilfsbedürftige Menschen im eigenen Zuhause durch nachbarschaftliche Hilfsdienste zu unterstützen. Damit stellt der Verein eine Ergänzung zur Betreuung durch Familie und Soziale Dienste dar.

Zum Beispiel leisten die ehrenamtlich Tätigen Gesellschaft, begleiten zum Arzt, unterstützen bei der Bewältigung des Papierkrams, gehen beim Einkauf zur Hand oder führen kleine Reparaturen aus. Im Laufe der letzten Jahrzehnte haben sich die Menschen auseinandergelebt. Gerade ältere Menschen, die nicht mehr ohne weiteres aus dem Haus können, werden in unserer Gesellschaft oft vergessen. „Es ist leider nicht mehr selbstverständlich, dass Angehörige oder Nachbarn sich gegenseitig behilflich sind und nacheinander schauen. Es wäre wünschenswert, wenn sich das wieder ändert“, so der erste Vorsitzende der Nördlinger Nachbarschaftshilfe e.V., Werner Luther. Bis dahin bereichert der Verein mit seinen Ehrenamtlichen das soziale Leben in Nördlingen.

Im Rahmen der jährlichen Mitgliederversammlung berichtete der Vorstand, dass im Jahr 2021 von den Helferinnen und Helfern über 800 Stunden Hilfe geleistet wurden. Das sind zwar rund 20 Prozent weniger als im Rekordjahr 2019, jedoch schon wieder ein Anstieg im Vergleich zum Vorjahr. Hilfseinsätze werden auch unentgeltlich durchgeführt und damit Menschen unterstützt, die finanziell schwach aufgestellt sind. Der Verein finanziert sich aus den Mitgliedsbeiträgen von derzeit 128 Mitgliedern, aus Spenden und aus Fördermitteln des Landkreises. Mit den Einnahmen werden die Fahrtkosten im Rahmen der Hilfseinsätze, unentgeltliche Hilfeleistungen und jährliche Versicherungsbeiträge finanziert. Da der Verein kein eigenes Büro hat und die Verwaltung des Vereins nach wie vor komplett ehrenamtlich geleistet wird, fallen nur noch geringfügig weitere Kosten an.

Ehrenamtliches Engagement bereichere sowohl das Leben der Hilfeempfänger als auch das eigene, so Werner Luther abschließend. Dennoch gebühre ein ganz großer Dank allen Helferinnen und Helfern, die hilfsbedürftigen Menschen ihre Zeit widmen und somit unser soziales Miteinander in der Gesellschaft bereichern. Wer Interesse an der Mitarbeit im Verein hat oder sich für die Angebote der Nördlinger Nachbarschaftshilfe e.V. interessiert, kann sich gerne unter www.noerdlinger-nachbarschaftshilfe. de oder telefonisch unter 09081 276 2027 informieren. (pm)