13. Januar 2022, 13:09
Führungswechsel

Conny Zeitler wird neue Leiterin des Museums KulturLand Ries

Neue Führung im Museum KulturLand Ries: Die langjährige Leiterin Dr. Ruth Kilian (rechts) geht Anfang Februar in den Ruhestand und lernt bereits ihre Nachfolgerin Conny Zeitler ein. Bild: Matthias Meyer / Museum KulturLand Ries
Conny Zeitler wird seit 3. Januar im Museum KulturLand Ries eingearbeitet und übernimmt Ende Februar die Leitung des Museums. Die Kulturwissenschaftlerin löst Dr. Ruth Kilian ab, die das Bezirksmuseum seit 1987 betreut.

Das Museum KulturLand Ries steht künftig unter neuer Leitung. Da Dr. Ruth Kilian nach 35 Jahren in den Ruhestand geht, arbeitet sie seit dem 3. Januar ihre Nachfolgerin ein: Conny Zeitler leitet ab Ende Februar das Museum in Maihingen.

„Ich freue mich, dass wir eine so erfahrene und motivierte Leiterin für unser Bezirksmuseum gewinnen konnten“, sagt Bezirkstagspräsident Martin Sailer. „Gleichzeitig bin ich dankbar für Frau Dr. Kilians großen Einsatz und ihr Engagement. Dank ihrer Arbeit hat sich das Museum KulturLand Ries zu einer besonderen Bereicherung für die Kulturlandschaft Schwabens entwickelt.“

Von diesen Voraussetzungen profitiert auch die neue Museumsleiterin. „Ich freue mich darauf, künftig auf Frau Dr. Kilians großartige Arbeit aufzubauen und hoffe, durch inklusive Ansätze ein noch breiteres Publikum für das Museum begeistern zu können und gleichzeitig den Weg in Richtung Digitalisierung weiterzugehen“, sagt Zeitler. „Während meiner vorangehenden Tätigkeit am Stadt- und Industriemuseum Rüsselsheim habe ich erlebt, wie die Corona-Pandemie der Museumsarbeit einen Schubs in Richtung Digitalisierung gegeben hat – diese Entwicklung finde ich sehr spannend. Das Kunststück ist nun, digitale Formate zielgerichtet und passgenau einzusetzen, damit sie auch nachhaltig einen Mehrwert für die Museumsarbeit generieren.“

Conny Zeitler studierte Empirische Kulturwissenschaft in München und Tübingen und absolvierte ihr wissenschaftliches Volontariat im Freilichtmuseum Hessenpark. Sie sammelte Erfahrung in Häusern unterschiedlicher Sparten und war zuletzt als stellvertretende Leiterin am Stadt- und Industriemuseum Rüsselsheim tätig.

Das Museum KulturLand Ries in Maihingen öffnete 1984 mit ersten Themenbereichen. Es wurde über die Jahre beständig erweitert. Inzwischen bietet das Museum in zwei denkmalgeschützten Gebäuden einer barocken Klosteranlage Einblicke in die Alltagskultur Nordschwabens. Auf insgesamt 2.200 Quadratmetern präsentiert es Highlights aus seinen Sammlungen. Neben den ständigen Ausstellungen „300 Jahre Alltagskultur im Ries“ und „Rieser Landwirtschaft 1800 – 1950“ ist das Museum überregional bekannt für seine Sonderausstellungen, Veranstaltungen und Mitmach-Aktionen. Dies verdankt die Bezirkseinrichtung Dr. Ruth Kilian, unter deren Leitung das Museum zu einem integralen Bestandteil der Kulturlandschaft Schwabens wurde.(pm)