10. März 2022, 15:29
Licht des Friedens

St. Georgskirche während des täglichen Läutens für den Frieden geöffnet

Bild: pixabay
Von nun an ist die St. Georgskirche in Nördlingen jeden Abend von 18:45 bis 19:15 Uhr geöffnet, um die Möglichkeit für ein gemeinsames Beten für den Frieden zu ermöglichen.

Seit dem 2. März läuten – wie berichtet - täglich um 19 Uhr im Landkreis Donau-Ries die Kirchenglocken für den Frieden. Damit verbunden ist die Einladung, zu Hause ein „Licht des Friedens“ zu entzünden und auf diese Weise gemeinsam für den Frieden zu beten.

Dies muss nicht nur zu Hause geschehen. Ab sofort ist die Nördlinger St. Georgskirche an jedem Abend von 18:45 bis 19:15 Uhr geöffnet, so dass, wer möchte, zur Zeit des Läutens zu einem stillen Gebet in die Kirche kommen kann.

Mittwochs wird in der nächsten Zeit der Sing@Life-Gospelchor von St. Georg, der immer am Mittwoch probt, diese Möglichkeit wahrnehmen und seine Probe mit dem Läuten, Gebet und Liedern in der Kirche beginnen. Dazu sind natürlich auch Nicht-Chormitglieder herzlich eingeladen. (pm)