27. Mai 2019, 08:41

Knabenkapelle empfängt den Kaufmannszug

Archivbild 2015, Empfang am Rathaus Bild: Rudi Scherer, Stadt Nördingen
Am Montag, 3. Juni 2019, werden gegen 17:00 Uhr die ersten Fuhrwerke und Fußgruppen des „Historischen Kaufmannszuges“ am Berger Tor erwartet.

Wegen der Bauarbeiten am Reimlinger Tor wird der Kaufmannszug von Reimlingen kommend in die Herlinstraße geleitet, um dann in die Ulmer Straße zum Berger Tor zu ziehen. Durch das Berger Tor werden die 20 Fuhrwerke und ca. 200 Personen sowie die Begleitfahrzeuge von der Knabenkapelle empfangen und über die Berger Straße, Hallgasse, Windgasse zum Rathaus geleitet. Dort haben bereits eine Historische Gruppe des „Verein Alt Nördlingen“ und Oberbürgermeister Hermann Faul sowie einige Damen und Herren des Stadtrates zur Begrüßung Aufstellung genommen.

Nach den traditionellen Begrüßungsworten des Historischen Bürgermeisters von Nördlingen, aber auch des amtierenden Oberbürgermeisters Hermann Faul und den Dankesworten der Kaufleute aus Seligenstadt ziehen die Gespanne und Gruppen über die Baldinger Straße, Baldinger Tor zum Festplatz Kaiserwiese. Dort werden die Tiere auf der Grünfläche an der Bahnlinie bzw. zum Gelände des Scharlachrennens über Nacht versorgt. Die Mitglieder des Kaufmannszuges und Teilnehmer der mehrtägigen anstrengenden, langen Reise können in diesem Jahr ausnahmsweise im noch stehenden Festzelt Papert übernachten. Am Dienstag, 4. Juni 2019 bewegt sich dann der Historische Kaufmannszug weiter in Richtung Dinkelsbühl. (pm)