4. April 2017, 11:17

Bibelausstellung im Zeughaus - Vorträge inmitten der Erlebnisausstellung

Donauwörth - Begleitend zur Ausstellung "Vom Papyrus zur digitalen Bibel" im Zeughaus Donauwörth, finden an vier Abenden – jeweils um 20 Uhr – die folgenden Themenbezogenen Vorträge statt:

Dienstag
Begleitend zur Ausstellung "Vom Papyrus zur digitalen Bibel" im Zeughaus Donauwörth, finden an vier Abenden – jeweils um 20 Uhr – die folgenden Themenbezogenen Vorträge statt:
  1. Dienstag 4. April: „Ist das wahr, was in der Bibel steht?“ Wie sind die Erzählungen, Vorschriften und Berichte in Altem und Neuen Testament zu verstehen? Was haben sie uns heute noch zu sagen? In welchem Verhältnis stehen sie zu naturwissenschaftlichen Aussagen? Und: Was ist Wahrheit überhaupt? Der Vortrag von Pfarrerin Katharina Werner gibt Denkanstöße zu diesen großen Fragen und lädt ein selbst weiterzudenken.
  2. Mittwoch 5. April: „Wie ist das Alte Testament entstanden?Das "Alte Testament" erzählt die Geschichte Gottes mit der Welt, mit den Menschen und insbesondere mit dem Volk Israel von Anbeginn der Welt. Es besteht aus ganz unterschiedlichen Büchern: Erzählungen, prophetische Weissagungen, eine Sammlung von Liedern und Gebeten und andere Texte finden sich darin. Diese Texte sind nicht vom Himmel gefallen, sondern sie sind Zeugnisse des Glaubens über Jahrhunderte hinweg. Davon erzählt Dekan Johannes Heidecker in seinem Vortrag.
  3. Donnerstag 6. April: „Paulus, Luther, 2017“ Wie hat Luther eigentlich Paulus verstanden? Warum war seine Lektüre des Römerbriefes für die Reformation entscheidend? Und wie lesen wir heute die Briefe des Apostels? Heiko Grünwedel ist Pfarrer der Evangelisch-Lutherischen Kirchengemeinde in Donauwörth. An der Universität hat er sich vertieft mit dem Neuen Testament und Religionswissenschaft beschäftigt. Gegenwärtig liegt der Schwerpunkt seines Dienstes in Arbeit mit Kindern- und Familien sowie im Engagement für Flüchtlinge.
  4. Freitag 7. April: „Lebenskunst: Weisheit suchen, Schätze finden, Leben meistern!“ in einer Multi-Media-Präsentation nimmt Pastor Klaus Deckenbach die Hörer mit auf eine Entdeckungstour durch die weltweit bekannt gewordene Weisheit Salomos und andere erprobte Einsichten. Weisheit ist nötig, um das Leben zu meistern. Sei es in unseren Beziehungen, im Beruf oder wenn wichtige Entscheidungen anstehen. Alte Weisheiten werden neu entdeckt und für das Leben in der modernen Welt fruchtbar gemacht.
Die Ausstellung ist zu folgenden Zeiten geöffnet:
  • Montag bis Samstag täglich von 9 bis 18 Uhr
  • Sonntag 9. April von 12- 16 Uhr
  • und Schulklassen und Gruppen nach Vereinbarung.
Der Eintritt zur Ausstellung und zu den Vorträgen ist frei, Spenden sind erbeten. Veranstalter sind die Freie evangelische Gemeinde Donauwörth, die Evangelisch-Lutherische Kirchengemeinde Donauwörth und das Glaubenszentrum Donauwörth. Weitere Infos und Anmeldungen von Schulklassen und Gruppen unter 0906- 7001448 und pfarramt.donauwoerth@elkb.de; Das Zeughaus ist direkt neben dem Donauwörther Rathaus in der Rathausgasse. (pm)