30. Mai 2020, 00:05

Die Autoarena feiert Premiere

Zahlreiche Autos fanden sich auf der Kaiserwiese ein und feierten bei Bayerns erster Drive-In-Disco. Bild: Matthias Stark
Mit der Festival-Edition feierte die Autoarena auf der Nördlinger Kaiserwiese Premiere und war damit die erste Autodisco, die in dieser Form in Bayern stattfinden durfte. Wir waren dabei.

Die Kaiserwiese hat bereits viele Feste gesehen. Aber mit der Autoarena feierte am gestrigen Freitagabend eine Veranstaltung eine Premiere, die auch in Bayern in einer solchen Form noch nicht stattfand. "Unsere Veranstaltung ist die erste in dieser Form in ganz Bayern", erzählt Veranstalter Eric Simanowski aus Meitingen stolz. 

Seit Donnerstag haben er und sein Team aufgebaut. Dazu wurde unter anderem die gesamte Fläche mit Bauzaun abgesperrt und abgehängt, sowie eine Bühne mit Licht und Tontechnik aufgebaut. Einen Ausschank gibt es nicht, die Besucher dürfen Essen und Getränke von Zuhause mitbringen. Beim Beginn der Veranstaltung gegen 21:00 Uhr war die Stimmung noch etwas verhalten. Alle, Besucher und Künstler, mussten sich erst an die neue Situation gewöhnen. Doch die gut gemischte Musik und die aufgeschlossenen Besucher sorgten bald für eine bestmögliche Stimmung auf dem Gelände. 

Mit Einbruch der Dunkelheit sorgten vor allem die teilweise aufwändig gestalteten Autos der Besucher für eine tolle Stimmung. Lichterketten, elektrische Kerzen und mehr erhellten die Autos, während aus dem Radio die Musik des DJs kam. "Wir sind mit dem Zuspruch zufrieden", so Simanowski, der am Samstag zur 90er vs. 2000er-Party noch deutlich mehr Besucher erwartet. Dort legt mit DJ K-Loius einer der bekanntesten DJs für 90er-Partys in Bayern auf. 

Tickets für die Autoarena

Tickets sind ausschließlich Online im Ticketshop zu erwerben. Den Link zu den Tickets findet ihr hier.