28. Dezember 2018, 14:13

Dreikönigskonzert mit dem Buchdorfer Zweigesang

Erna Dirschinger (r.) und ihre Mutter Maria. Bild: Manfred Arloth
Am 6. Januar laden Erna Dirschinger und ihre Mutter Maria zum Konzert in die Hl. Kreuz Kirche nach Donauwörth ein.

Am Festtag der Hl. Drei-Könige, Sonntag, 6. Januar 2019, findet das traditionelle Konzert mit dem Buchdorfer Zweigesang in der Kloster- und Wallfahrstkirche Hl. Kreuz in Donauwörth statt. Zum 38. Mal laden Erna Dirschinger und ihre Mutter Maria dazu ein.

Zusammen mit den Tapfheimer Bläsern, der Stubenmusik „Notenhupfer“, dem kleinen Orchester unter Gerhard Martin und dem Jubilate-chor haben sie Lieder und Melodien ausgewählt, die den Gang zur Krippe, den Besuch der Hirten und der Könige zum Thema haben. Das beliebte „Transeamus“ wird erklingen, ebenso wie „Heilige Nacht“ und „Abends will ich schlafen gehen“, der Abendsegen aus der Märchenoper Hänsel und Gretel. Auch das Reger-Lied „Drei Kön`ge wandern“ und „Stille Nacht“, welches im Jubiläumsjahr natürlich nicht fehlen darf. Die Sulzdorfer Ministranten werden wie immer als liebenswerte  „Drei-Könige“ den Weg der Weisen symbolisch darstellen.

Beginn der musikalischen Abendandacht am Dreikönigstag ist um 17:00 Uhr