22. September 2021, 08:39
Veranstaltung

Musik und Besinnung am 2. Oktober

Am 4. September wird Georg Wagner - im Rahmen von Musik und Besinnung zur Marktzeit - in der St. Georgskirche in Nördlingen Orgel spielen. Bild: Udo Knauer
Mit einem Streifzug durch die Orgelmusik Europas im 17. und 18. Jahrhundert endet am Samstag, 2. Oktober die Reihe Musik und Besinnung zur Marktzeit in der Nördlinger St. Georgskirche. Beginn ist um 12:00 Uhr.

Klaus Ortler, der Kantor von St. Salvator in Nördlingen spielt Werke verschiedenster Komponisten aus der Zeit des musikalischen Barock aus Süddeutschland, Norddeutschland (das waren im 17./18. Jahrhundert bedingt durch eine ganz unterschiedliche Orgelbau-Landschaft tatsächlich zwei „Welten“), England, Italien und Frankreich.

Den liturgischen Teil übernimmt Kathrin Wagner.

In St. Georg werden die neuen Coronabestimmungen für gottesdienstliche Veranstaltungen so umgesetzt, dass es bei der Besucher-Obergrenze von 200 bleibt, und dafür die 3G-Nachweispflicht entfällt. Am Platz darf die Maske abgenommen werden. (pm)