3. September 2019, 10:22

Ochsengespann im Brauchtumsumzug

Nicht nur viele Pferdegespanne, sondern auch ein Ochsengespann wird beim Brauchtumsumzug dabei sein. Bild: Sarah Wörz/Stadt Nördlingen
Traditionell besticht der Umzug beim Historischen Stadtmauerfest am Samstag, 7. September 2019 mit Fahrzeugen, Gespannen und Fußgruppen, wie sie nur sehr selten zu sehen sind.

. Annähernd 80 Gruppen, darunter 12 Musikkapellen werden am Samstag, 7. September 2019 um 14:00 Uhr am Berger Tor in die Altstadt einziehen. Neben vielen alten landwirtschaftlichen Geräten sind auch selten zu sehende alte Maschinen wie Getreidemäher oder Grasmähmaschine, Dreschmaschinen oder Kartoffelroder und Langholzwagen zu sehen.

Der Brauchtumsumzug ist ein Höhepunkt des Historischen Stadtmauerfestes zumal der Umzug mit einer Vielfalt und Reichhaltigkeit glänzt, die nur selten zu sehen ist. 30 Gespanne mit geschmückten Wagen bzw. alten landwirtschaftlichen Geräten werden mit Traktoren durch die Straßen und Gassen der Altstadt gezogen. Alle drei Jahre werden zudem die Lanz-Bulldog und alte Gerätschaften aus dem Schaffitzhof gezeigt! 15 Gespanne sind mit ein bis zu vier Pferden im Zug integriert. Ein Gespann wird sogar von sechs Pferden gezogen, und nach längerer Zeit bietet der Heimatverein Ehekirchen wieder sogar ein Ochsen-Gespann auf. Das sehr selten zu sehende Ochsengespann zieht den Grünfutterwagen der Ehekirchner Heimatfreunde.

Der Umzug wird am Samstag, 7. September, pünktlich um 14:00 Uhr durch das Berger Tor in die Altstadt einziehen, läuft dann über Herrengasse, Innere Baldinger Straße, Marktplatz, Hallgasse, Neubaugasse, Reimlinger Straße, Münzgasse, Bei den Kornschrannen, Bauhofgasse, zurück durch die Herrengasse wieder zum Berger Tor. Anders als der Umzug am Sonntag geht der Brauchtumsumzug also am Bürgerheim / Ecke Sanitätshaus Feix direkt von der Bauhofgasse durch die Herrengasse zurück zur Berger Straße und zum Tor.

Achtung: Dieser Umzug beginnt am Berger Tor und endet dort, der Sonntagsumzug beginnt am Berger Tor und endet am Baldinger Tor! (pm)