9. August 2017, 11:59

Kräuterwissen einst und jetzt

Bild: Geopark Ries
Nördlingen - Schon seit alters her nutzen Menschen die Inhaltsstoffe unserer heimischen Pflanzen für Heilzwecke. Besonders heilkräftige Kräuter wurden in den Klostergärten angebaut und zu Salben,
- Schon seit alters her nutzen Menschen die Inhaltsstoffe unserer heimischen Pflanzen für Heilzwecke. Besonders heilkräftige Kräuter wurden in den Klostergärten angebaut und zu Salben, Tees oder Tinkturen verarbeitet. Durch die Aufzeichnungen in den Klosterarchiven ist das Wissen erhalten geblieben. Geopark Ries-Führerin Eva Wenninger lädt am Sonntag, 20. August, zu einer Führung ein, bei der es speziell um Klostermedizin und das Kräuterwissen einst und jetzt geht. Sie führt die Teilnehmer dabei durch die herrliche Natur um Mönchsdeggingen vom Kühberg durch den Laubwald bis zur Klosterkirche. Treffpunkt ist um 14 Uhr der Parkplatz Almarinstraße (Am Kühberg) in Mönchsdeggingen. Die Führung dauert rund zwei Stunden und kostet für Erwachsene fünf Euro, für Schüler und Studenten 2,50 Euro, Kinder und Jugendliche bis 14 Jahre sind frei. (pm)