12. Dezember 2017, 17:00

Oettinger-Bauernhof: Veterinäramt prüft Vorwüfe

Bild: Animals United
Nachdem eine Tierschutzorganisation mit Foto- und Videomaterial Missstände und Verstöße gegen das Tierschutgesetz auf einem Bauernhof aufdecken will, waren am Nachmittag Mitarbeiter des Veterinäramtes vor Ort. 
Oettingen - Der Zustand eines Hofs bei Oettingen sei desolat und die Tierhaltung der Rinder und Katzen äußerst tierschutzwidrig, wie der Verein Animals United mit ihm zugespieltem Foto- und Videomaterial ausführlich belegen will. Wie berichtet, kritisiert der Verein die hygienischen Zuständes des Hofes und die Bedingungen unter denen Katzen und Rinder gehalten werden.
https://www.donau-ries-aktuell.de/oettingen-tierschuetzer-decken-missstaende-auf/
Bürgermeisterin Petra Wagner hat heute Mittag in einem Schreiben des Vereins über die Zustände auf dem Hof erfahren, das zuständige Veterinäramt im Donau-Rieser Landratsamt ist mit dem Fall seit heute beschäftigt und zur Überprüfung der Situation vor Ort. Die Fallbearbeitung vor Ort habe "oberste Priorität".
Wie es in einer Stellungnahme heißt, wurde der betroffene Betrieb von Seiten des Veterinäramtes auch im Laufe dieses Jahres bereits mehrfach kontrolliert. Zwar, werden Betriebe mit bekannten Mängeln häufiger kontrolliert als mängelfreie Betreibe, allerdings zeige sich dem Veterinäramt bei Vor-Ort-Kontrollen nur eine Momentaufnahme der Situation, die sich in kurzer Zeit wieder ändern könne.
[googlemap src="" width="500" height="500" align=""]
Mara Kutzner Donau-Ries-Aktuell.de
Mara Kutzner , Donau-Ries-Aktuell

Redakteurin für online und blättle. Regionalpolitischen Kontroversen und sozialkritischen Themen geht sie mit Nachdruck auf den Grund. Stellt gerne kritische Fragen. Geht im Landkreis fürs blättle auf die Suche nach tollen Lifestyle Produkten. Ist auch privat sozial engagiert.

Telefon: 0 90 80/9 23 92-20