19. Juli 2020, 10:19

Festsitzung des Donauwörther Stadtrats

Oberbürgermeister Jürgen Sorré (links) gratuliert Armin Neudert zur Auszeichnung mit dem Ehrenring der Stadt und dem Titel Altoberbürgermeister. Bild: Matthias Stark
In der Festsitzung des Donauwörther Stadtrates wurden zahlreiche Personen geehrt, die sich im Rahmen ihrer politischen Tätigkeit ausgezeichnet hatten. Darunter auch Jörg Fischer und Armin Neudert, die neuen Träger des Ehrenrings.

In wahrlich ungewohntem Rahmen fand die Festsitzung des Donauwörther Stadtrats mit einer sehr überschaubaren Zuschauerzahl statt. Neben den Protagonisten, den Stadträten und einigen Ehrengästen waren nur etwa zwanzig Besucher zugelassen, die der Veranstaltung folgen durften. Darunter vor allem die Familienangehörigen der Geehrten.

Die Veranstaltung wurde mit einer ökumenischen Andacht eröffnet, ehe Oberbürgermeister Jürgen Sorré mit seiner Festansprache auf die Satzung der Stadt Donauwörth einging: „Die Ehrenbürgerschaft darf maximal 15 lebenden Menschen gleichzeitig zuerkannt werden. Den Ehrenring der Stadt dürfen nur maximal 5 lebende Menschen gleichzeitig tragen." Im Anschluss verabschiedete er die ausgeschiedenen Ortssprecher und überreichte Urkunden an:

  • Kathrin Dorfmüller (Wörnitzstein)
  • Franz Haselmayr (Zirgesheim)
  • Ulrich Reitschuster (Schäfstall)

Neben den ausgeschiedenen Ortssprechern wurden vier ausgeschiedene Stadträte verabschiedet, die gemeinsam über einhundert Jahre politische Tätigkeiten nachweisen konnten und auf eigenen Wunsch nicht mehr antraten. Sie wurden mit der silbernen Bürgermedaille ausgezeichnet, auf deren Vorderseite das Wappen der Stadt prangt, auf der Rückseite der Namen der Geehrten eingraviert ist.

  • Günther Schwendner (SPD)
  • Heiner Kopriwa (SPD)
  • Johann Obermair (CSU)
  • Armin Eisenwinter (CSU)

Josef Reichensberger wurde für seine 30-jährige Zugehörigkeit zum Stadtrat mit der goldenen Bürgermedallie ausgezeichnet. Der jetzige Bürgermeister bedankte sich anschließend stellvertretend für alle Geehrten.

Der ehemalige Bürgermeister, Jörg Fischer, wurde für sein Wirken mit dem goldenen Ehrenring der Stadt durch OB Jürgen Sorré ausgezeichnet. In seiner anschließenden Rede bedankte er sich vor allem bei seiner Frau, die ihn all die Jahre unterstützt hat.

Armin Neudert wurde vom neu gewählten Stadtrat der Titel Altoberbürgermeister zuerkannt. Auch er erhielt für seine 18-jährige Tätigkeit als Oberbürgermeister den goldenen Ehrenring der Stadt Donauwörth. In seiner wohl letzten Rede im Rahmen einer Stadtratssitzung bedankte er sich für die Ehrung und die gute Zusammenarbeit.

Musikalisch umrahmt wurde die Veranstaltung von der Donauwörther Stadtkapelle unter der Leitung von Josef Basting.