1. März 2021, 15:58
Kreisumlage

Kreishaushalt 2021: Umlagenhebesatz bleibt gleich

Die Schlüsselzuweisungen für den Landkreis Donau-Ries steigen im Jahr 2020 auf den Rekordwert von insgesamt 35,13 Millionen Euro. Bild: pixabay
Die Vorberatungen zum Haushalt 2021 konnten in drei nichtöffentlichen Sitzungen abgeschlossen werden.

Dabei verständigten sich die Kreisrätinnen und Kreisräte darauf, die Kreisumlage nicht zu erhöhen. Der Kreisumlagenhebesatz für das Haushaltsjahr 2021 bleibt wie im Vorjahr bei 46 Prozent.
Der Kreishaushalt 2021 wird in der Kreistagssitzung am 29.03.2021 öffentlich beraten und verabschiedet. (pm)