18. November 2016, 23:24

Vorweihnachtliches Donauwörth

Bild: City-Initiative-Donauwörth e.V.
Über 200 Veranstaltungen in der Adventszeit im Weihnachtlichen Donauwörth
Donauwörth - Auch in diesem Jahr wird während der Vorweihnachtszeit in Donauwörth durch die adventliche Beleuchtung und geschmückte Christbäume wieder eine ganz besondere Stimmung geschaffen. Die über 200 Veranstaltungen stimmen auf das Fest ein. Vereine, Gruppen und Institutionen bereichern den Advent mit Konzerten, Serenaden, Führungen, Lesungen und Ausstellungen.  Offiziell wird die Donauwörther Weihnacht mit all den Aktionen der City-Initiative-Donauwörth am 21. November um 16 Uhr vor dem Tanzhaus durch Oberbürgermeister Armin Neudert eröffnet:
Hier entsteht der „Wunschwald“. Jeder, der etwas Gutes tun möchte, kann eine Christbaumkugel oder einen Holzstern gegen eine Spende ab einem Euro in den Mitgliedsbetrieben der City-Initiative-Donauwörth, auf dem Weihnachtsplätzle im Ried und auf der Weihnachtsinsel am Rathaus erwerben. Diese Kugel bzw. der Stern kann mit dem eigenen Namen, einem Spruch oder einem Wunsch beschriftet werden und darf dann vom Spender eigenhändig an einen der Weihnachtsbäume vor dem Tanzhaus gehängt werden.
Die Sonnenstraße wird in der Vorweihnachtszeit stimmungsvoll mit Holz und Bäumen dekoriert. In diesem Jahr bereichern Kunstwerken des Bildhauers Helmuth Hampel die Sonnenstraße. Jeden Samstag ist gemütliches Bummeln bis 18 Uhr angesagt. Als Treffpunkt für Jung und Alt hat sich die Weihnachtsinsel von Peter Alt neben dem Rathaus entwickelt.
Auf der Altstadtinsel Ried entsteht ein stimmungsvolles Weihnachtsplätzle, gestaltet mit drei Holzhütten, Rindenmulch, Holztischen und allerlei Genüsse für Leib und Seele. Unter dem Motto „Brauchtum“ finden Kinderaktionen und Vorführungen statt.
Die künstlerisch gestaltete Grünberg-Krippe mit den Schafen ist ganz besonders für die Kinder ein Anziehungspunkt in der oberen Reichsstraße. Passend für Donauwörth wird bei der Floßkrippe des Krippenvereins Donauwörth auf der Wörnitz ab 3. Dezember die Heilige Familie auf einem Floß mit Fischern dargestellt. Stimmungsvoll ist auch die Parkstädter Weihnacht am 2. und 3. Dezember im Pausenhof der Sebastian-Franck-Schule.
Höhepunkt der Donauwörther Weihnacht ist der Romantische Weihnachtsmarkt am letzten Adventswochenende auf der Ried-Insel mit weihnachtlichem Kunsthandwerk, kulinarischen Köstlichkeiten und der Weihnachtswerkstatt für Kinder im Heimatmuseum.
Online sind alle Infos unter www.donauwoerther-weihnacht.de abrufbar. (pm)