22. November 2018, 15:06

Weihnachtsbaum, Lichter und Baumschmuck bringen nicht nur Kinderaugen zum Strahlen

Bild: Stadtmarketingverein
Am Freitag, dem 30. November findet ab 14:00 Uhr die Aktion zur Schmückung des Weihnachtsbaumes am Marktplatz in Nördlingen statt.
Nördlingen - Auf der Materialliste stehen Schuhkartons, Geschenkbänder, goldene Folie, Steckdraht und jede Menge Klebeband. Das Ganze wird rechtzeitig vom Stadtmarketingverein „Nördlingen ist’s wert“ vor den Herbstferien, geordnet und abgezählt, in die Grundschule Mitte gebracht. Wichtige Utensilien wie Klebebandabroller und Splisser für die Geschänkbänder werden natürlich mitgeliefert und der rote Moosgummi für die Sterne darf nicht fehlen. Im November wird das Material von den Schülern der 4ten Klassen verarbeitet. Im Handarbeitsunterricht werden die goldenen Päckchen und die roten Sterne für den Weihnachtsbaum am Marktplatz gebastelt.
Am 30. November ist es dann endlich soweit! Es ist der Termin, von dem viele Schüler der Grundschule Mitte bereits ab dem ersten Schultag träumen. Mit Hilfe der Feuerwehr und deren Drehleiter werden die Päckchen und Sterne auf den Weihnachtsbaum gehängt. Bei dieser Aktion strahlen viele Augen:  Die Augen der Kinder genauso wie die Augen der Feuerwehrleute, Eltern und Zuschauer.
Der Marktplatz – Innere Baldinger Strasse - wird ab 13.45 Uhr für den Verkehr gesperrt. Der Weihnachtsbaum wird vom Baubetriebshof der Stadt Nördlingen aufgestellt und mit Lichterketten bestückt. Wie bei vielen Aktionen, ist auch hier das Ehrenamt gefragt. Die Schulkinder werden von Katharina Tegeler mit heißem Apfelsaft und Süßigkeiten versorgt.
Die Nördlinger Feuerwehr rückt mit zwei Fahrzeugen an und unterstützt auf diese Weise schon viele Jahre die Aktion. Für das Material und die Verpflegung der Kinder ist der Stadtmarketingverein „Nördlingen ist’s wert“ zuständig. (pm)