17. Juli 2017, 17:48

Sommerfest im Kindergarten "Christi Himmelfahrt"

v.l.n.r: Stadtpfarrer J. Wyrwich, L. Graf (Raiffeisen-Volksbank), A. Franke mit Tochter (Himmlisch Wohnen Bäumenheim), S. Mayinger (Sparkasse), P. Alt (Fischbraterei Alt), S. Bayer-Hirsch (Hirsch Boden-Decke-Wand), M. Fischer, P. und W. Furtmeier (Gebäudeservice Furtmeier), M. Fischer, Kindergartenleitung A. Häußler, S. Schlund, K. Schleier
Bild: Torsten Freising
Erst kürzlich fand das Sommerfest des Kindergartens "Christi Himmelfahrt" statt. Einige neue Spielgeräte für die Kinder wurden beim Fest eingeweiht. 
Donauwörth - Für die Kinder des Kindergartens „Christi Himmelfahrt“ in der Donauwörther Parkstadt gab es beim diesjährigen Sommerfest etwas Besonderes zu feiern. Im Rahmen der Veranstaltung wurden nämlich unter Anwesenheit der großzügigen Sponsoren die neuen Spielgeräte offiziell eingeweiht.
Nach dem gemeinsamen Einzug der Kinder mit ihren Erzieherinnen begrüßten Stadtpfarrer Jacek Wyrwich und die Kindergartenleiterin Aloisia Häußler alle Anwesenden. Auch die Kinder hießen alle Gäste mit dem Lied „Hallo, salut“ willkommen.
Simone Schlund und Kerstin Schleier informierten in einem kurzen Rückblick über die große Gartenaktion und präsentierten den Anwesenden stolz die fünf neuen Spielgeräte, deren Anschaffung vor allem durch die großzügige Unterstützung einiger Sponsoren ermöglicht worden war. Diese erhielten dann auch für ihr „großes Herz“ ein kleines Dankeschön.
Des Weiteren ermöglichte der 1. Platz bei einem Gewinnspiel, der mit einem Einkaufsgutschein im Wert von 3000,- Euro belohnt worden war, unter anderem die Anschaffung eines neuen Gartenhauses und die Umsetzung eines wunderschönen Barfußpfades, der von einigen fleißigen Eltern gestaltet worden war.
Die Kinder umrahmten das Fest mit zwei weiteren Liedern, ehe sie sich unter dem Motto „Sich bewegen und sich regen“ an verschiedenen Stationen sportlich betätigen durften.
Zu guter Letzt lud der Elternbeirat zu einem, von den Eltern liebevoll vorbereiteten Buffet mit zahlreichen Speisen aus unterschiedlichen Nationen ein.
Bei guten Gesprächen und wunderschönem Wetter verbrachten die Besucher einen kurzweiligen Vormittag, der wieder einmal einen äußerst wichtigen Beitrag zur Integration aller Nationen und Generationen in der Parkstadt darstellte. (pm)