4. Oktober 2019, 08:23

30. Jedermannslauf in Buchdorf

Auf dem Foto vorne von links: Birgit Minder, Sabine Baum, Anneliese Zinke und Elia Giuseppe Pacini; dahinter von links Ursula Ernst, Anton Keplinger, Andrea Grimmeisen, Petra Rebl, Danilea Gaag, Horst Leberzammer, Karl Oßwald, Monika Rasche, Marie Wagner, Michael Dambacher und Francesco Pacini. Bild: Anneliese Zinke
Bereits zum 30. Mal fand am Tag der Deutschen Einheit traditionell der Buchdorfer Jedermannslauf statt. 146 Läuferinnen und Läufer nahmen bei kühlen aber idealen Laufbedingungen die Gelegenheit zur Vorbereitung auf die Jedermannslaufserie der LG Donau-Ries im Herbst über 10 km im Hauptlauf wahr.

Die Strecke führte über sehr gut gepflegte Waldwege am Rande von Buchdorf. Schnellster Läufer beim Hauptlauf war Florian Kohlmann von Arriba Göppersdorf in 35:53 Min. Als erste Frau überquerte Christina Kratzer von der LG Zusam in 40:56 Min. die Ziellinie, vor Katharina Kaufmann vom TSV Oettingen in 43:16 Min. und Christine Lernhard vom SV Mauren in 44:33 Min.
Den wunderschönen Lauf genossen auch 17 Läuferinnen und Läufer des TSV Nördlingen, die in hervorragenden Zeiten das Ziel erreichten. Karl Oßwald kam als erster TSV- Läufer ins Ziel und gewann auch seine Altersklasse in 43:59 Min., Altersklassensieger wurde auch Daniela Gaag in 53:28 Min.. Zweiter Ihrer Altersklasse wurden Anneliese Zinke und Horst Leberzammer. Dritter in der Altersklasse wurde Marie Wagner und Monika Rasche. 

Bei der Kurzstrecke über 3,5 Km gingen 11 Teilnehmer an den Start.

Stärkste Mannschaft war der TSV Harburg mit den Teilnehmern auf der Kurzstrecke vor dem TSV Nördlingen und dem TSV Wemding.

(Weitere Ergebnisse unter www.lg-donau-ries.de)

Die Jedermannslaufserie startet am 27.10.2019 mit dem "Lauf um den Eisbrunn" in Mauren. (pm)