31. Oktober 2019, 08:44

Licht und Schatten

Symbolbild Sportschießen Bild: pixabay
Für die Altschützen Oberndorf ging es am 2. Wettkampftag in der Schwabenliga am Sonntag, den 27. Oktober 2019, nach Wechingen.

Nach einem hervorragenden Start zwei Wochen zuvor ging es in Wechingen um 11.30 Uhr gegen Tell Tronetshofen-Willmatshofen in den 3. Wettkampf. Die Altschützen traten hier ein wenig geschwächt an, da die Spitzenschützin Kristina Büchele aus privaten Gründen leider nicht zur Verfügung stand. Die Aufstellung bei Oberndorf sah deshalb wie folgt aus: 1. Verena Grieser, 2. Florian Fritsch, 3. Fabian Fritsch, 4. Katrin Mair, 5. Gunther Langer. Durch diese Verschiebungen in der Aufstellung und die Tatsache, dass einige Schützen unter ihren Möglichkeiten blieben, sowie ein starkes Auftreten des Gegners mit absoluten Top-Ergebnissen verlor die Mannschaft aus Oberndorf den Vormittagskampf verdient mit 0:5.

Im Nachmittagskampf sollten hier ein paar Änderungen zum erhofften Erfolg führen. Die Aufstellung wurde für den 4. Wettkampf leicht angepasst und die Schützen vom Trainer neu eingestellt. Der Wettkampf gegen Offingen wurde mit der Aufstellung 1. Verena Grieser, 2. Florian Fritsch, 3. Fabian Fritsch, 4. Jessica Langer, 5. Katrin Mair angegangen. Hier zeigte sich dann zur Freunde der Oberndorfer, dass die Schützen ihre Leistung besser abrufen konnten. Verena Grieser legte in ihrem Duell 388 Ringe vor, konnte somit ihre Gegnerin um vier Ringe schlagen und somit den ersten Punkt für Oberndorf sichern. Auf den Positionen 2 und 3 waren die Gegner aus Offingen durch ihre guten Ergebnisse leider etwas zu stark. Daher entschied sich das Duell auf den Positionen 4 und 5. Jessica Langer konnte mit einer guten Leistung ihren Punkt sicher nach Hause bringen, und auch auf Position 5 schoss Katrin Mair mit 383 Ringen ein Top-Ergebnis, das ihr Gegner nicht kontern konnte. Der Tag war mit einem verlorenen und einem gewonnenen Wettkampf doch noch versöhnlich zu Ende gegangen.

Der nächste Wettkampf in der Schwabenliga findet am Sonntag, den 10. November 2019, statt, mit Heimrecht für Oberndorf. Über Zuschauer zum nächsten Ligakampf freuen sich die Altschützen sehr. Für das leibliche Wohl ist natürlich gesorgt. (pm)