21. Mai 2017, 18:06

Tag des Blaulichts in Harburg

Bei einer Vorführung zeigte die Feuerwehr, wie man im Fall eines verunfallten PKW vor geht. Bild: Matthias Stark
Zahlreiche Besucher kamen heute bei bestem Wetter nach Harburg, um den Tag des Blaulichts zu besuchen. Zu sehen waren zahlreiche Fahrzeuge der Feuerwehren sowie der Bayerischen Roten Kreuz. 
Harburg - Seit vergangenem Jahr hat gibt es auch in der Mitte des Landkreises eine Rettungswache, direkt neben dem Feuerwehrhaus. Auch dieses wurde im Laufe des vergangenen Jahre erweitert. Grund genug, um die Erweiterungsbauten mit einem Fest zu feiern. Deshalb lud die Freiwillige Feuerwehr Harburg und der Ortsverband des Bayerischen Roten Kreuz zum Tag des Blaulichts in die Grasstraße nach Harburg.
Neben der Freiwilligen Feuerwehr aus Harburg waren auch Vertreter der Feuerwehren aus Nördlingen, Monheim, Donauwörth und der Werksfeuerwehr Airbus mit Fahrzeugen anwesend. Auch das in Mertingen stationierte UG-ÖEL zeigte sich an diesem Tag Außerdem beteiligte sich die Rettungshundestaffel und die Wasserwacht, sowie der Rettungsdienst und der Krankentransport des BRK. Den ganzen Tag über wurden verschiedene Vorführungen gezeigt. So präsentierte die Wasserwacht die Rettung einer im Wasser verunglückten Person, die Feuerwehr zeigte die Bergung einer Person aus einem verunglückten Auto.
Die Besucher konnte nicht nur zusehen, sondern auch selbst aktiv werden. An einer Station konnten Interessierte den Umgang mit einem Feuerlöscher üben. Das Bayerische Rote Kreuz gab an einer weiteren Station wertvolle Tipps rund um die Erste Hilfe.
Auch der Spaß kam für Groß und Klein nicht zu kurz. Mit Hilfe des Donauwörther THW wurde ein Steg gebaut. Hier konnten die Besucher an Bord des Bootes "Horre" gehen und die Wörnitz befahren. Die Kinder konnten im Feuerwehrhaus basteln und malen. Vor dem Feuerwehrhaus konnten die Besucher mit einem Feuerwehrschlauch einen Brand löschen.
Abgerundet wurde die Veranstaltung von einem kulinarischen Angebot. Neben einem umfangreichen Mittagstisch sorgte eine Kuchenauswahl für den kleinen Hunger zwischendurch.
Die Besucher waren begeistert, das Wetter war perfekt und auch die Feuerwehr Harburg als Organisator war mit dem Erfolg mehr als zufrieden.