17. Juli 2018, 10:54

B 466: Straßenerneuerungen abgeschlossen

Symbolbild Bild: pixabay
Ab kommenden Donnerstagnachmittag  ist die B 466 zwischen Löpsingen und Nördlingen wieder für den Verkehr freigegeben. 
Nördlingen - Die Erneuerung der B 466 zwischen Löpsingen und Nördlingen sowie die Erneuerung des Kreisverkehrsplatzes mit der Rampe zur B 25 und den Gewerbegebieten „Langenwiesen“ und „Steinerner Mann“ wird voraussichtlich am kommenden Donnerstagnachmittag wieder für den Verkehr freigegeben. Insgesamt wurden für das Projekt vom Bund rund 1,1 Mio. € investiert.
Die Einmündung der DON 17 (Munningen) in die B 466 westlich von Oettingen hat bisher keinen sogenannten Tropfen (Mittelinsel). Dies erschwert für den Kraftfahrer der aus Richtung Munningen kommt die Erkennbarkeit der Einmündung. Um dieses Defizit in der Verkehrssicherheit zu beseitigen erfolgt ab Montag dem 23.07.2018 im Rahmen des bayerischen Verkehrssicherheitsprogramms 2020 - Fachprogramm „Erkennbare Kreuzung“ - der Einbau eines Tropfens. Die hierfür notwendigen Arbeiten dauern voraussichtlich bis Anfang der 35. Kalenderwoche. Hierzu muss die Einmündung im Zuge der Kreisstraße voll gesperrt werden.
Die Umleitung erfolgt über Oettingen. (pm)