5. Januar 2021, 14:29

RVB Donauwörth ist Nordschwabens beste Beraterbank

Über die Auszeichnung freuen sich (v. l.) Vorstandssprecher Michael Kruck, Vorstand Franz Miller und Mitglied der erweiterten Geschäftsleitung Alexander Lehmann. Bild: Irina Berker/RVB
Die Raiffeisen-Volksbank Donauwörth eG siegt im etablierten Bankentest und gehört zu den „Top 100-Banken“ deutschlandweit. In Nordschwaben belegt das Kreditinstitut den ersten Platz.

Nach einem herausfordernden Jahr 2020 war es eine willkommene Botschaft, die das Donauwörther Kreditinstitut zum Jahresende erreicht hat: Die Raiffeisen-Volksbank Donauwörth eG zählt zu den „Top 100-Banken“ deutschlandweit. Das geht aus dem Vergleichstest „Beste Bank vor Ort“ hervor, welchen die Gesellschaft für Qualitätsprüfung mbH über das gesamte Jahr in ganz Deutschland durchgeführt hat.

Ein Team erfahrener Tester hat insgesamt 1.205 Banken in 242 Städten verdeckt getestet und dabei die Beratungsqualität bewertet. Zum Jahresende stehen nun die „Top 100“ fest und die Donauwörther Bank ist auf Platz 35. Vorstandssprecher Michael Kruck ist mit der Bewertung mehr als zufrieden: „Das aktuelle Ergebnis zeigt, dass wir nicht nur in Donauwörth, sondern in ganz Nordschwaben die Nummer eins sind. Und darüber hinaus die viertbeste Beraterbank in Bayern. Das ist eine erfreuliche Erkenntnis.“

Das positive Testurteil beruht laut Kruck auf dem großen Engagement und der hohen Kompetenz der Bankmitarbeiter. Das Kreditinstitut setzt auf umfangreiche Weiterbildungsmaßnahmen für die Berater. Und das zahlt sich aus, wie das jüngste Siegel „Exzellente Beratungsqualität 2020“ es nun bestätigt.

Hohe Anforderungen an die Beratungsqualität

Der unabhängige Bankentest wird nach Angaben der Gesellschaft für Qualitätsprüfung mbH von erfahrenen Testern durchgeführt, die selbst ausgebildete Banker sind. Der Fragebogen orientiert sich an den neuen Standards für die Finanzberatung privater Verbraucher – der DIN-Norm 77230. Dieser DIN-Standard ist für alle Finanzdienstleister von großer Bedeutung, die einen hohen Anspruch an sich selbst haben und sich als Qualitätsführer verstehen.

Die Tester prüfen unter anderem, ob bei der Beratung die Vorgaben aus dem Verbraucherschutz eingehalten werden und sie den aktuellen Qualitätsstandards entspricht. Einen besonderen Wert legen sie dabei darauf, ob ein Kunde nicht nur empfohlen bekommt, was er wünscht, sondern auch, was er tatsächlich braucht. (pm)