16. Oktober 2020, 07:57

VCI kürt Preisträger des Responsible-Care-Wettbewerbs 2020

Von links: Herr Dr. Markus Born Geschäftsführer des VCI-Landesverbandes Bayern, Herr Dietmar Schmid Geschäftsführer (SK), Herr Günther Schmid Geschäftsführer (SK), Herr Jürgen Raab 1. Bürgermeister der Gemeinde Münster, Frau Stella Schmid Geschäftsführerin (SK), Frau Dr. Mirja Wehner (VCI), Herr Sebastian Stein (SK-QM/UM/HS/R&D), Herr Stefan Bawidamann Executive Finance Manager (SK) Bild: SystemKosmetik
Den Mittelstandspreis gewann die SystemKosmetik GmbH aus Münster am Lech mit dem Projekt „Gezielte Abwasservorbehandlung zur Entlastung der kommunalen Kläranlage“.

Mit der Errichtung einer Flotationsanlage einschließlich Schlammentwässerung, die individuell für dieses Abwasseraufkommen geplant wurde, und auch nur so eine entsprechende Reinigungsleistung möglich ist, kann das Unternehmen die Abwässer aus der Kosmetikproduktion gezielt vorbehandeln. Durch Online-Messungen bestimmter Stellgrößen kann eine kontinuierliche Einleitung des Abwassers in die öffentliche Kanalisation erfolgen. Nach der Vorreinigung ist das Abwasser sogar deutlich besser abbaubar als häusliche Abwässer, was sich bei den vierteljährlichen Messungen immer wieder bestätigt. Das Projekt, und vor allem die gelungene Zusammenarbeit mit der Gemeinde, ist vorbildlich, heißt es in der Begründung der Jury. (pm)

Die Flotationsanlage. Bild: SystemKosmetik