7. Februar 2017, 10:44

Werbung, Verkauf, Buchhaltung: Infoabend für Kfz-Händler

Infoabend für Kfz-Händler: Rund 40 Teilnehmer kamen zu den Fachvorträgen in die Raiffeisen-Volksbank Donauwörth eG. Bild: rvb
Autohändler haben viele Rechte und Pflichten. Bei einem Infoabend für Kfz-Händler klärte die Raiffeisen-Volksbank Donauwörth eG zusammen mit Steuer- und Rechtsberatern über Werbung, Verkauf und Buchhaltung auf.
Donauwörth - Verordnungen, Rechte und Pflichten: Autohändler müssen sich mit vielen Gesetzestexten auseinandersetzen und stehen oft im Fokus rechtlicher Angriffe. Die Raiffeisen-Volksbank Donauwörth eG, die Steuerberatungsgesellschaft Hielscher und Besser sowie die JuS Rechtsanwälte Schloms und Partner organisierten deshalb eine Informationsveranstaltung für Kfz-Händler.
Rund 40 Autohändler aus der Region kamen zum Infoabend nach Donauwörth. Dort sprach der Rechtsanwalt Sascha Leyendecker zunächst über die Kennzeichnungspflichten in der Werbung und welche Daten Autohändler unbedingt angeben müssen - je nach Medium, denn für die OnlineWerbung gelten etwa andere Maßstäbe als für Anzeigen in der Zeitung. Außerdem ging er auf die rechtskonforme Gestaltung von Webshops ein. Sein Kollege Holger Knopp, Fachanwalt für Verkehrsrecht, gab den Zuhörern Tipps zum Verkauf von Fahrzeugen an gewerbliche Kunden, insbesondere in Bezug auf die Haftung beim Verkauf von Gebrauchtwagen. Über die Brennpunkte der Betriebsprüfung sprach Diplom-Kaufmann Benjamin Zissler. Der Steuerberater erklärte praxisnah die aktuellen Regeln zur Umsatzsteuer und ging auf den Auslandshandel ein. (pm: rvb)