• blaettle 20-21
    blaettle 20-21
  • blaettle 18-19
    blaettle 18-19
  • blaettle 16-17
    blaettle 16-17
Home / Region Donauwörth / Ausschuss beschließt „Semmeltaste“
Ausschuss beschließt "Semmeltaste"
Für manche Parkplätze in der Innenstadt gibt es neue Gebühren. (Bild: Mara Kutzner)

Ausschuss beschließt „Semmeltaste“

Das Parken in der Donauwörther Innenstadt wird mancherorts billiger: Die ersten 30 bzw. 15 Minuten der Parkzeit werden kostenfrei. Dadurch soll die Attraktivität der Innenstadt gesteigert werden. 

Donauwörth – Wer in der Innenstadt ein kleine Erledigung machen muss – sei es beim Bäcker, beim Metzger oder in der der Apotheke – wird schon beim Parken zur Kasse gebeten. Die Gebühren fürs Parken in der Bäckerstraße, Sonnenstraße, Heilig-Kreuz-Straße und Kapellstraße sollen jetzt günstiger bzw. die ersten 30 Minuten kostenfrei werden. Das hat der Finanzausschuss auf Antrag der City-Initiative-Donauwörther e.V. (CID) beschlossen.

Die Stadt will zwar das Parkraumbewirtschaftungskonzept aktualisieren – laut CID benötige man jedoch jetzt und nicht erst nach Abschluss des Konzepts ein kurzfristiges Signal. Eine kostenfreie Parkzeit von 30 Minuten würde die Attraktivität des Eizelhandels in der Innenstadt steigern, so CID-Geschäftsführerin Christiane Kickum. Händler und Kunden beklagten sich in der Vergangenheit gehäuft über die Parkgebühren.

Die „Semmeltaste“ soll es nun ermöglichen, einen kostenfreien Parkschein zu ziehen und dann beispielsweise „Semmeln zu holen“ oder anderes zu erledigen – so ist es bisher auch in allen Parkhäusern geregelt. Nach der ersten halben Stunden kostet das Parken wie bisher 10 Cent je 12 Minuten bzw. 50 Cent je Stunde. Kostete das Parken also bisher für zwei Stunden einen Euro, muss man in Zukunft für die gleiche Parkdauer nur 75 Cent bezahlen. Parkt man nur eine halbe Stunde ist diese komplett kostenfrei.

Auch für die Parkplätze in der Reichsstraße wird die „Semmeltaste“ eingeführt. Weil es sich aber um besonders beliebte Parkplätze handelt soll gewährleistet werden, dass es sich weiterhin um Kurzparkzonen handelt. Die ersten 15 Minuten werden kostenfrei, eine halbe Stunde kostet 50 Cent. Momentan kosten 15 Minuten 30 Cent und 30 Minuten 50 Cent.

Für die Umrüstung der Automaten müssen Module erworben werden, die derzeit eine relativ lange Lieferzeit haben. Die „Semmeltaste“ wird daher nach jetzigem Stand im Lauf des Oktobers an den Start gehen.

CID arbeitet an Parkgebührenrückerstattung

Laut Christiane Kickum arbeitet die CID gerade zusätzlich an einer Parkgebührenrückerstattung. Diese soll durch Handel und City-Initiative finanziert werden. „Die Rückerstattung verfolgt ein anderes Ziel: Sie ist dazu da, um Kunden länger in der Stadt zu halten“, so die CID. Die „Semmeltaste“ sende nun ein „herzlich Willkommen“-Signal.

 

Über Mara Kutzner

Redakteurin für online und blättle. Regionalpolitischen Kontroversen und sozialkritischen Themen geht sie mit Nachdruck auf den Grund. Stellt gerne kritische Fragen. Geht im Landkreis fürs blättle auf die Suche nach tollen Lifestyle Produkten. Ist auch privat sozial engagiert.