8. Oktober 2020, 11:59

Ausgesperrt - Feuerwehr muss anrücken

Symbolbild Bild: Diana Hahn
Weil ein 4-Jähriger sich und seine Mutter aus der Wohnung ausgeschlossen hat, musste die Feuerwehr anrücken.

Gestern, gegen 18.30 Uhr, unterhielt sich eine 28-jährige Monheimerin im Eingangsbereich ihres Mehrfamilienhauses mit zwei Vertretern. Ihr 4-jähriges Kind spielte währenddessen an der Wohnungstüre und warf diese von außen ins Schloss. Nachdem der Elektroherd in der Wohnung noch voll angeschaltet war und die Mutter keinerlei Schlüssel bei sich hatte, um die Eingangstüre wieder zu öffnen, verständigte sie telefonisch die Einsatzzentrale. Wenige Minuten später rückte die Freiwillige Feuerwehr Monheim mit 15 Einsatzkräften an. Diese konnten die Situation beruhigen und die Türe mittels technischem Spezialgerät unbeschädigt öffnen. Es kam zu keinerlei Personenschaden und aufgrund der schnellen Reaktion auch nicht zu einer Brandentwicklung.(pm)