23. Oktober 2020, 16:07

Feuerwehreinsatz im Donauwörther Kaufland

In der Donauwörther Kaufland-Filiale ist heute ein Feuer ausgebrochen. Bild: Matthias Stark
Die Feuerwehr musste heute zu einem Einsatz in der Donauwörther Kaufland-Filiale ausrücken, die nach einem technischen Defekt völlig verraucht und mit Löschwasser geflutet wurde.

Update Samstag, 09.00 Uhr: Mittlerweile sind weitere Informationen zum Brand bekannt. Vermutlich auf Grund eines technischen Defektes geriet der Hähnchengrill einer Metzgerei im Warenhaus Kaufland in Brand. Dies wurde von einer Verkäuferin festgestellt, welche gerade an der Verkaufstheke stand und bediente. Nach ersten Erkenntnissen gab es einen Knall und der Strom fiel aus.

Kurze Zeit später wurde dann im hinteren Bereich des Ladens ein Brand festgestellt. Durch die Rauchentwicklung löste die Sprinkleranlage des Geschäftes aus, der Brand wurde dadurch gelöscht. Der gesamte Küchenbereich der Metzgerei wurde durch die Hitze und Rauchentwicklung stark in Mitleidenschaft gezogen. Darüber hinaus entstand ein erheblicher Schaden an der Verkaufsware des Kauflandes, auch in der Gemüse- und Obstabteilung.

Die FFW aus Donauwörth und Riedlingen waren mit circa 60 Mann vor Ort. Die Verkäuferin wurde vorsorglich in die Donau-Ries-Klinik Donauwörth verbracht, konnte aber wenig später wieder entlassen werden. Das Kaufland öffnete gegen 18:15 Uhr wieder.

Nach ersten vagen Schätzungen entstand ein Sachschaden von mindestens 30.000 bis 40.000 Euro, meldet die Polizeiinspektion Donauwörth.

Update 17:21 Uhr: Laut einer Mitteilung von Kaufland wird der Markt am Samstag wieder regulär geöffnet haben.

Heute Nachmittag, 23. Oktober 2020, trat an einer Küchenmaschine in der Küche der Donauwörther Kaufland-Filiale ein technischer Defekt auf. Durch die Hitzeentwicklung gingen die Sprinkleranlage und der Feueralarm los. Der Markt wurde völlig verraucht und mit 20.000 Litern Wasser überschwemmt.

Den von der Küchenmaschine verursachten Brand löschte die Sprinkleranlage, verletzt wurde niemand. Auf Nachfrage bei der Kaufland-Unternehmenskommunikation war zu erfahren, dass der Markt erst nach einer Enträucherung und gründlicher Reinigung wieder öffnen kann. 

Im Einsatz waren die Feuerwehren aus Donauwörth und Riedlingen sowie Polizei und Rettungsdienst. Unsere Redaktion steht mit der Kaufland-Unternehmenskommunikation in Kontakt, ob der Markt morgen wieder geöffnet werden kann muss noch geprüft werden. Sobald weitere Informationen vorliegen wird dieser Artikel aktualisiert.