4. März 2019, 07:40

Manege frei in Huisheim

Das große Finale der Prunksitzung: Die rund 15-minütige Show der ca. 30 Tänzerinnen und Tänzer der Turnierformation Cats. Bild: Matthias Stark
Bei der Prunksitzung präsentieren die Blaumeisen aus Huisheim ihr ganzes Repertoire und beigeistern die ausverkaufte Sualafeldhalle mit einer abwechslungsreichen Zirkusshow. Dazu gab es einen emotionalen Abschied und einen Heiratsantrag.

„Manege frei“ lautete das Motto des Carneval Club Blaumeisen am Faschingssonntag. Traditionell findet da die Prunksitzung in Huisheim statt. Jedes Jahr studiert eine kleine Gruppe der Blaumeisen die Eröffnung ein. In diesem Jahr umrahmten sie als Clowns den Einzug der "Zirkusdirektorin" Nadine Strauß. Im Anschluss marschierten alle Aktiven auf die Bühne der Sualafeldhalle und die Regenten des CCBH, Prinzessen Daniela (Bauer) II. vom Haus der helfenden Hände und Prinz Johannes (Schiereis) I. Wächter der heiligen Hallen, sowie das Kinderprinzenpaar Fürstliches Fräulein Fiona (Fackler) I. von der Facklerfinca und Lord Linus (Felber) I. Löwenzähmer von Lommersheim begrüßten die Besucher. Dann hatte Jugendhofmarschall Lukas Link das Wort und führte durch den ersten Teil des Abends. Die Minis des CCBH kamen als Löwen, Giraffen und Elefanten auf die Bühne. Ihnen folgte das Kinderprinzenpaar mit einer Mischung aus Showtanz und Walzer. Den Abschluss des Kinderblocks bildete die Kindergarde. 

Ab dem zweiten Block übernahm Tobias Schiffelholz die Moderation. Er begrüßte als nächstes die Teenies des Vereins auf der Bühne. Diese traten mit einem abwechslungsreichen und anspruchsvollem Tanz in detailreichen Clown-Kostümen auf. Ihnen folgte der Walzer des Prinzenpaares. Nachdem alle Trainer und Helfer auf die Bühne gerufen wurden, bedankten sich die Gruppen bei allen Helfern und Trainern. Ihnen folgte die Garde mit einem perfekten Marsch. Die ohnehin schon gute Stimmung im Saal, wurde schließlich vom Männerballett der Sportfreunde aus Gosheim noch gesteigert. In einem Medley tanzte das Männerballett zum Abschluss des zweiten Blocks und erntete tosenden Applaus für die gelungene Einlage.

Heiratsantrag auf der Bühne

Das frisch verlobte Prinzenpaar. Bild: Matthias Stark

Nach einer Pause zeigten einige Jugendliche aus dem Verein den Sketch „Gasthaus zum Rind.“ Den Touristen Detlef aus Preußen hatte es in die Huisheimer Dorfwirtschaft verschlagen. Die Besucher der Prunksitzung erfuhren so manche Neuigkeiten aus dem Ort. Dort wurde auch der neue Spitzname von Bürgermeister Harald Müller verkündet. „Der Aufreißer, weil er alle Straßen aufreißt.“ Weiter ging es mit der Übergabe des Narrentellers. Die Laudatio hielt DonCamillo alias Tobias Schiffelholz. Für seine Verdienste bei denBlaumeisen wurde Jens Raschke ausgezeichnet. Nach den zwei Wortbeiträgen durfte auch der Tanz im dritten Block nicht fehlen. Erstmals stand Selina Schiffelholz als Tanzmariechen auf der Bühne und meisterte den Tanz ihrer Premierensaison bravourös.

Am Ende des dritten Blocks stand dann das heimliche Highlight des Abends an. Auf dem Programm stand nur "Einlage des Komitees." Was nun folgte, wussten nur die wenigstens. Prinz Johannes ging auf der Bühne vor seiner Prinzessin Daniela auf die Knie und stellte die alles entscheidende Frage: "Willst du mich heiraten?" Völlig überrascht nickte die Prinzessin und unter einem Konfettiregen küssten sich die beiden, während das Publikum ihnen zujubelte. 

Kelly Family, Musical und Showfinale

Eines der Showgirls. Bild: Matthias Stark

Den nächsten Block eröffnete eine weitere Einlage. Eine Gruppe hatte sich als Kelly-Family verkleidet und präsentierte die größten Hits der Gruppe. Bei dem Song Angel flog der besungene Engel sogar über die Bühne. Weiter ging es mit dem Showduo. Rabea Knoblich und Jessica Bucher wirbelten über die Bühne und begeisterten mit dem Flotten Tanz die Besucher. Zum Abschluss des vierten Blocks stand das Musical auf der Bühne. Rund zwanzig Aktive präsentierten eine Bunte Zirkusshow mit Clowns, Artisten und Showgirls. 

Um Mitternacht startete der finale fünfte Block. Eröffnet wurde er von dem frisch verlobten Prinzenpaar mit einer Pantomime-Show. Der letzte Showact war schließlich die Turnierformation Cats. Der Showtanz mit Hebefiguren orientierte sich an der Akrobatik im Zirkus. So präsentierten zwei Tänzerinnen eine Einlage an den Ringen über den Köpfen der Besucher. Die 29 Tänzerinnen und Tänzer zeigten über 15 Minuten einen abwechslungsreichen Showtanz und die erfolgreichen Hebefiguren brachten regelmäßig Jubelstürme hervor. Am Ende wurde die Turnierformation mit einem lang anhaltenden Applaus gefeiert.

Zum Abschluss verabschiedeten die Cats ihre langjährige Trainerin Vanessa Seel mit einer emotionalen Rede und einer Bildershow ihrer Leistungen der vergangenen Jahre. Der Abend klang mit einer gemeinsamen Schunkelrunde und anschließender Livemusik von der Band Amadeus aus.