26. Februar 2019, 14:15

Tandlerfasching in Donauwörth

Der Tandlerfasching findet am Rosenmontag wieder in der Donauwörther Reichsstraße statt.
Bild: DRA
Auch dieses Jahr findet in der Reichsstraße in Donauwörth wieder der Tandlerfasching mit einem abwechlungsreichen Programm statt.

Der Höhepunkt der Faschingssaison ist wie auch in den letzten Jahren der Tandlerfasching am Rosenmontag in der Donauwörther Reichsstraße. Beim großen Freiluft-Gardetreffen am kommenden Montag wird wieder eine große Anzahl an Auftritten präsentiert. Heuer ist unter den 25 Faschingsvereinen auch die Narrhalla aus München mit ihrem Prinzenpaar.

Pünktlich um 12 Uhr wird die Initiative für Donauwörth mit ihren beiden Prinzenpaaren, den 4 Tanzgruppen und dem Tanzmariechen den Tandlerfasching eröffnen. Danach folgen Gardeauftritte, Showtänze, Prinzenpaare und ein buntes Programm bis 22.00 Uhr. Die Alm Gugga aus Mönchsdeggingen und die Gugg ´mer aus Wörnitzstein werden ebenfalls auf der Bühne auftreten. Auf Grund der großen Nachfrage mussten auch Gruppen auf nächstes Jahr vertröstet werden, da der straffe Zeitplan leider nicht mehr zulässt. Ende der Veranstaltung ist um 23.00 Uhr.

Auch für das leibliche Wohl der Zuschauer ist bestens gesorgt, die Veranstaltung wird wieder mit 10 Verkaufsständen bewirtet. An den Getränke- und Essensständen, die auf die Partyzone in der Donauwörther Reichsstraße verteilt sind, ist für jeden etwas dabei. Wie bereits in den Vorjahren wird das Gelände wiederum von beiden Seiten durch Betonklötze gesichert. Auch die drei Sicherheitspunkte sind wieder in der Reichsstraße zu finden und werden ständig durch Sicherheitspersonal oder Rettungskräfte besetzt sein.

Aus Sicherheitsgründen dürfen auf dem gesamten Veranstaltungsgelände keine Glasflaschen und Gläser benutzt werden. Deshalb werden auch an den Verkaufsständen Getränke nur in Plastikbechern und Plastikflaschen verkauft. Außerdem bittet der Veranstalter die Besucher, um die Sicherheit zu gewährleisten, auf große Rucksäcke und Taschen zu verzichten. (pm)