23. Juli 2019, 10:28
Straßenfest

Gelebte deutsch-französische Partnerschaft seit 44 Jahren

Mertinger Straßenfest 2010 Bild: (Privat)
Auf Einladung des deutsch-französischen Partnerschaftskomitees besuchen knapp 100 französische Gäste das Mertinger Straßenfest, das am Wochenende 27./28. Juli sattfindet.

Die Gäste kommen aus der 1.200 km entfernten Partnergemeinde Sainte-Pazanne, Département Loire-Atlantique/Frankreich, die seit 1975 mit Mertingen verbrüdert ist.

Die 100 Franzosen reisen diesen Donnerstag Abend, 25. Juli 2019 an, um vier volle Tage gemeinsam zu verbringen. Christine Riepold, Vorsitzende des Partnerschaftskomitees, freut sich sehr, dass Christian Batard, Président du Comité in Sainte-Pazanne, fast mit seinem kompletten Comité, bestehend aus 12 Komiteemitgliedern, anreist.

Auch Bürgermeister Bernard Morilleau kommt mit vier Gemeinderäten und deren Familien. Ebenso eine Gruppe Musiker, Tischtennis und eine uniformierte Abordnung 'Sapeurs-Pompiers' (Feuerwehr). Sie kommen alle, um an dem am Wochenende stattfindenden Mertinger Straßenfest teilzuhaben. Die große Reisegruppe erstreckt sich vom halbjährigen Säugling bis hin zum 87- Jährigen, der schon viele Male zu Besuch war.

Am Freitag werden die deutschen Gastfamilien mit Ihren Gästen mit zwei voll besetzten Bussen nach Augsburg fahren, um dort Einblicke in die hohe Kunst der Bierherstellung im Brauhaus Riegele zu gewinnen. Im Anschluss daran darf natürlich eine zünftige Bierverkostung nicht fehlen.

Am Samstag finden gleich zwei Veranstaltungen statt, die öffentlich sind und zu der Interessenten willkommen sind: Um 10 Uhr ist die gemeinsame Komitee-Sitzung in der Aula der Dr.-von-Steichele Schule, bei der die Weichen für die nächsten Begegnungen gestellt werden. 

Nachmittag findet ein deutsch-französisches Freundschaftsspiel statt, auf dessen Ergebnis schon alle sehr gespannt sind. Das Partnerschaftskomitee bietet Kaffee & Kuchen an.

Das Mertinger Straßenfest, das am Wochenende stattfindet, stellt mit seinem besonderen Ambiente wohl den Höhepunkt des Besuchs dar: Hier spürt man die “Liberalitas Bavariae" - gemütliches Beisammensein mit guter Musik, zünftigem Essen und frischem Bier. Der französische Bürgermeister Bernard Morilleau wird gemeinsam mit Bürgermeiser Lohner das erste Fass Bier anzapfen.

Zum Ausklang der Reise wird am Montag - wieder mit zwei Bussen und ca. 130 Personen - an den Tegernsee gefahren. Eine ideale Kulisse, um einen ersten Eindruck vom schönen bayerischen Voralpenland zu bekommen und um die Reise gemütlich ausklingen zu lassen. Am Dienstag Morgen reisen die französischen Gäste - hoffentlich mit besten Eindrücken- zurück in ihre Heimat Sainte-Pazanne. (pm)

Information:

Bei Fragen oder Interesse an der Partnerschaft wenden Sie sich bitte an die Vorsitzende des Partnerschaftskomitees, Christine Riepold - Tel.: 1026, oder an den Stellvertreter, Jürgen Bauer - Tel.: 920 380.