23. Juni 2021, 15:06
Ochsenzwinger

Lesung mit Stadtschreiberin Stephanie Quitterer

In ihrem Buch geht es um Fremdwohnungssehnsucht, Nachbarschaft sowie Freundschaft. Bild: Macoto
Am Samstag, 10. Juli 2021, findet im Ochsenzwinger eine Lesung mit der neuen Stadtschreiberin Stephanie Quitterer statt. Die Autorin wird aus ihrem Buch "Hausgeschichten" lesen. Eintrittskarten kosten 2 Euro und sind im Vorverkauf erhältlich.

„Kennen Sie eigentlich Ihre Nachbarn? Stephanie Quitterer backt Tag für Tag Kuchen und klingelt an fremden Wohnungstüren. Sie wettet, dass sie endlich ihre Nachbarn kennenlernt. Ein ansteckendes Experiment mit 200 Kuchen und eine charmante Geschichte über Fremdwohnungssehnsucht, Nachbarschaft und Freundschaft“ – so lautet der Klappentext des 2016 erschienenen Erstlingswerk „Hausbesuche - wie ich mit 200 Kuchen meine Nachbarschaft eroberte“ der Autorin Stepha Quitterer. 

Seit Mitte April 2021 ist Stephanie Quitterer Stadtschreiberin in Nördlingen. Sie bekleidet damit eine der ganz wenigen Stadtschreiberstellen im Bundesgebiet. Das Projekt, initiiert von Ralf Lehmann und der Stadt Nördlingen soll die Lese- und Literaturbegeisterung bei Kindern und Jugendlichen fördern und schließt an die durchwegs positiven Erfahrungen der Rieser Sommerlesefeste der Vorjahre an.

Nach vielen Workshops in Schulen, Stadtspaziergängen mit Jugendlichen und Bürgerinnen und Bürgern und online-Lesungen, liest Stephanie Quitterer am Samstag, 10. Juli 2021, um 19:00 Uhr im Kulturzentrum Ochsenzwinger aus ihrem eigenen Buch „Hausgeschichten“. Die Lesung findet im Freien statt und kann bei ungünstiger Witterung in die Sommerhalle des Ochsenzwingers verlegt werden. Die Sitzplätze werden zugewiesen.

Für die Lesung sind Eintrittskarten zum Preis von 2 Euro bei der Tourist-Information der Stadt Nördlingen und bei Bücher Lehmann im Vorverkauf erhältlich. Die Abendkasse ist am Samstag, 10. Juli 2021, ab 18:00 Uhr geöffnet. (pm)