1. April 2019, 08:12

Meditatives Malen

Symbolbild Bild: pixabay
Am 6. April lädt das Evangelische Bildungswerk Donau-Ries wieder zum meditativen Malen in den Malraum in Nördlingen ein.

„Gönne dich dir selbst. Ich sage nicht: tu das oft, aber ich sage: tue es immer wieder einmal. Sei wie für alle anderen auch für dich selbst da.“ Mit diesem Zitat von Bernhard von Clairvaux lädt das Evangelische Bildungswerk Donau-Ries am Samstag, 6. April von 14.00 bis 17.00 Uhr zum meditativen Malen unter Anleitung der Erzieherin und Ausdrucksmalleiterin Annette Jungwirth-Heppner in den Malraum, Nürnberger Str. 64-68, Eingang C in Nördlingen ein.

Beim meditativen Malen geht es um kreatives Gestalten zur Selbsterfahrung und Entspannung. Gemalt wird mit Gouachefarbe, stehend auf großen Papierbögen an der Malwand. Es kann eine gute Möglichkeit sein, für kurze Zeit „aus dem Alltag auszusteigen“, um neue Energie zu tanken. Der Kurs beinhaltet drei Teile: Eine kurze entspannende Einstimmung, Malen in ruhiger Atmosphäre unterstützt durch Musik und eine Abschlussrunde.

Es sind keine Vorkenntnisse oder Begabungen notwendig, aber auch für erfahrene Malerinnen und Maler ist der Kurs geeignet. Bitte mitbringen: Malkittel und Hausschuhe, die farbig werden dürfen.

Schriftliche Anmeldung bis spätestens 1. April erforderlich, die Teilnehmerzahl ist begrenzt.

Nähere Informationen beim Evang. Bildungswerk, Tel. 09081/29070901. (pm)