20. Oktober 2021, 08:16
Vortrag

Nördlingen verbindet - „Wenn die Geduld mich verlässt“

Symbolbild Bild: pixabay
Am 27. Oktober hält Judith Ergenz einen Vortrag über Belastungsgrenzen bei pflegenden Angehörigen von Demenzerkrankten.

Anlässlich des 25-jährigen Bestehens des Gerontopsychiatrischen Dienstes der Diakonie Donau Ries und im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Nördlingen verbindet“ referiert Judith Ergenz vom KompetentzNetz Demenz Augsburg in einem Vortrag mit dem Titel „Wenn die Geduld mich verlässt – Belastungsgrenzen bei pflegenden Angehörigen“. Geschäftsführer Johannes Beck erläutert den Gerontopsychiatrischen Dienst der Diakonie und blickt auf 25 erfolgreiche Jahre zurück. Im Nachgang an die kurzen Informationen referiert Judith Ergenz in dem Vortrag über Belastungsgrenzen bei pflegenden Angehörigen und die Auswirkungen und Veränderungen bei älteren Personen.

Der Eintritt ist frei und es gelten wie üblich die 3G-Regeln. Der Vortrag findet nicht wie im Programmheft ausgedruckt im Gemeindezentrum sondern am Mittwoch, 27. Oktober 2021, um 19:00 Uhr in der Alten Schranne statt. (pm)