14. Oktober 2019, 15:59

Entspannt in Nördlingen einkaufen

Der Herbstmarkt in Nördlingen ist jedes Jahr ein Besuchermagnet für die Stadt. Bild: Dieter Möhle
Am 20. Oktober findet der Herbstmarkt mit verkaufsoffenem Sonntag in Nördlingen statt. Der Stadtmarketingverein "Nördlingen ist's wert" verlost wieder Gutscheine und die Nördlinger Geschäfte haben für die Besucher erneut Pendelbusse organisiert.

Nach dem sehr gelungenen Septembermarkt in Nördlingen können die Bürgerinnen und Bürger sich nun auf den Herbstmarkt am Sonntag, 20. Oktober, freuen. Er findet immer am vorletzten Sonntag im Oktober statt. Der Fieranten-Markt in der verkehrsfreien Innenstadt findet von 11.30 bis 18 Uhr statt, die Ladengeschäften öffnen ihre Pforten von 12.30 bis 17.30 Uhr für die zahlreichen Besucher.

Für den Herbstmarkt liegen Daniel Wizinger 100 Zusagen aus 150 Bewerbungen vor. Da es immer mal wieder vorkommt, dass Händler dann doch nicht in Nördlingen eintreffen, findet eine Restplatzvergabe am Marktsonntag, um 9 Uhr, statt. Die angemeldeten Standgrößen mit den unterschiedlichsten Angeboten, wie zum Beispiel Gewürzen, Socken, Küchenutensilien, Süßigkeiten und vielen mehr, variieren zwischen einem und 16 Frontmeter.

Der Duft von gegrillten Würstchen der ortsansässigen Metzger darf natürlich auch nicht fehlen, ebenso wie die zwei Kinderkarussells, die traditionell ihre Runden drehen. Die Händler kommen übrigens aus dem gesamten Süddeutschen Raum.

Pendelverkehr

Seit Jahren pendeln die Marktbusse am Frühjahrs- und Herbstmarkt im 20-Minuten-Takt von den Außenbereichen in die Innenstadt. Dies ist ein Service der Nördlinger Geschäfte. Der Marktbesucher kommt stressfrei in die Nördlinger Altstadt und kann dort bummeln und entspannt einkaufen.
Am Marktsonntag, mit vielen Besuchern und einer verkehrsfreien Innenstadt, werden durch die Buslinien verschiedene Handelsstandorte vom Gewerbegebiet Ost, Hofer Strasse über die Augsburger Straße und dem Einzelhandelsstandort „EGM“ kundenfreundlich an die Innenstadt angebunden. Das Festgelände kann übrigens als stadtnaher, kostenloser Parkplatz genützt werden. Neu 2019 ist die Haltestelle „Bleichgraben Erdgas“ vor dem Löpsinger Tor. In wenigen Minuten sind die Marktbesucher in der Altstadt. Der Parkplatz vor dem Löpsinger Tor und die Fläche am Luntenbuck beim MOVIEWORD liegen in unmittelbarer Nähe. Die Haltestellen sind mit „P+R-Marktbus-Schilder“ gekennzeichnet.

Verlosung von Einkaufsgutscheine

Der Arbeitskreis Handel verlost wieder Einkaufsgutscheine im Gesamtwert von 500 Euro. Gewinnkarten werden von den Mitgliedsgeschäften des Arbeitskreises Handel verteilt. Sie müssen einfach nur die Gewinnkarten ausfüllen und in den Mitgliedsgeschäften abgeben. Die Gewinner werden schriftlich benachrichtigt.

Hermann Faul wird am Marktsonntag 70 Jahre alt

Seit 2006 ist Hermann Faul Oberbürgermeister von Nördlingen. In der Amtszeit von wurde die Zusammenarbeit der Stadt und des Stadtmarketingverein vertieft und gefestigt. Die Erfolge und das Miteinander sieht und spürt man.

Ein Marktkollektiv ist sicher kein alltäglicher Platz, um zum Geburtstag zu gratulieren. Für einen Nördlinger Oberbürgermeister, der durch und durch Nördlinger ist, gerne hier einkauft und am Marktsonntag seinen 70. Geburtstag feiert, soll es ein ganz besonderer Platz sein. Der Stadtmarketingverein „Nördlingen ist’s wert“ gratuliert herzlich zum Geburtstag. (pm)