4. Dezember 2019, 15:52

Lichtermeer in Alerheim

Das Alerheimer Lichtermeer von Hans Hertlein leuchtet auch dieses Jahr in den schönsten Farben. Bild: Maximilian Bosch
Einmal mehr hat Hans Hertlein aus Alerheim sein Haus in der Hauptstraße 75 in ein buntes Lichtermeer verwandelt. Bis 6. Januar 2020 kann es täglich von 17 bis 21 Uhr besichtigt werden.

Hans Hertlein. Bild: Maximilian Bosch

Das Motto des in bayerischem Stil dekorierten und beleuchteten Weihnachtsgartens heißt in diesem Jahr „Frau Holle“. Die Märchenfigur wurde von Herrn Steiner aus Deiningen gestaltet und ist im Weihnachtsgarten an prominenter Stelle zu sehen.

Hans Hertlein möchte Besucher seines Gartens auch wieder zum Spenden animieren: Dieses Jahr geht der Betrag zugunsten von Brot für die Welt. Drei Briefkästen sind am Weihnachtsgarten angebracht, in die man seine Spende einwerfen kann. Alternativ kann man auch bis 31. Januar 2020 eine Überweisung tätigen an IBAN DE720693290006552560, Stichwort „Lichtermeer Alerheim, Aktion Frau Holle“. Auskunft zu der Spendenaktion und zum Weihnachtsgarten erteilt Hans Hertlein unter Telefon 0 90 85 / 16 93.