26. Oktober 2020, 19:27

Nördlinger Weihnachtsmarkt ohne Würstle, Glühwein und Co.

Bild: Yvonne Adam
Der Romantische Weihnachtsmarkt 2020 in Nördlingen kann nicht wie gewohnt stattfinden, teilte Oberbürgermeister David Wittner heute Abend mit. Komplett verzichten muss Nördlingen jedoch nicht.

Zu Beginn der Sitzung des Haupt- und Finanzausschusses der Stadt Nördlingen am Montagabend machte Wittner die Ankündigung. "Es hat keinen Sinn mehr, weiter zu planen und zu hoffen", so das Stadtoberhaupt. Der Romantische Weihnachtsmarkt sei bei der aktuellen Lage der Pandemie in gewohnter Form nicht durchführbar. Anstehen für Würstle und Glühwein und die entsprechende Geselligkeit seien mit Rücksicht auf Abstands- und Maskenregeln nicht denkbar. Auch für die Fieranten, die bei einem Engagement auf dem Weihnachtsmarkt spätestens jetzt in bis zu fünfstellige Vorleistungen gehen müssten, müsse man Planungssicherheit schaffen.

Was dennoch stattfinden wird

Zumindest für den Lichterglanz wolle man aber sorgen, außerdem werden die Anbieter von Büchern, Socken, Kerzen, Töpferwaren und ähnlichem die Marktbuden belegen und ihre Waren verkaufen können, so David Wittner. Das werde mit den gebotenen Abstands- und Hygieneregeln geschehen.