3. Dezember 2020, 13:49

500 zusätzliche Wellpapp-Spielhäuser

Von rechts: Oberbürgermeister David Wittner, Peter Scharfenecker, Site Manager Werk Nördlingen bei DS Smith und Michael Lamprecht, Cluster Director South DS Smith Packaging Deutschland/Schweiz mit einem von 500 Spielhäusern aus Wellpappe. Bild: Christina Atalay
500 Kinder-Spielhäuser aus Wellpappe hatte DS Smith für die Weihnachtsaktion der Stadt kostenlos zur Verfügung gestellt. Jetzt gibt es nochmal die Chance auf eins von 500 Spielhäusern.

Die schönen Häuser fanden reißenden Absatz und waren schon am Nachmittag des 1. Dezembers, dem ersten Ausgabetag, vergriffen. Für die Kinder, die bislang leer ausgingen, gibt es jetzt gute Neuigkeiten: Peter Scharfenecker, Site Manager Werk Nördlingen bei DS Smith, hat Oberbürgermeister David Wittner zugesagt, trotz derzeit extrem hoher Auslastung, nochmals 500 Wellpapp-Spielhäuser zu produzieren.

„Wir sind überwältigt von der positiven Resonanz unserer gemeinsamen Weihnachtsaktion. Umso mehr freut es mich, dass DS Smith noch einmal 500 Stück produziert – wir können damit insgesamt 1.000 Spielhäuser kostenlos für Kinder bereitstellen,“ betont Oberbürgermeister David Wittner. Die begehrten Häuser können ab Montag, 14. Dezember, wieder in der Tourist-Information am Marktplatz in Nördlingen abgeholt werden.

Da die Spielhäuser zu 100 Prozent aus Wellpappe sind, können sie nach Bespielung ganz einfach ins Altpapier gegeben werden. Mehr zur Nachhaltigkeitsstrategie „Jetzt. Und zukünftig.“ Von DS Smith finden Sie unter www.dssmith.com/jetztundzukuenftig. (pm)