21. September 2020, 11:45

Bewerbungsfrist für Stadtschreiber/-in endet

Bild: pixabay
Die Stadt Nördlingen sucht einen "Stadtschreiber/-in" , der von April bis Juni 2021 in Nördlingen lebt und arbeitet. Die Bewerbungsfrist endet zum 30. September 2020.

Anfang des Jahres hatte der Stadtrat der Stadt Nördlingen beschlossen, ein Projekt „Stadtschreiber/-in“ auszuschreiben. Gesucht wird ein Jugend- bzw. Kinderbuchautor, der drei Monate in Nördlingen lebt und arbeitet. Auf Anregung und Initiative von Ralf Lehmann, Bücher Lehmann, war der Wettbewerb bundesweit ausgeschrieben worden. Die Anmeldefrist endet am 30. September 2020.

Mit zu den Aufgaben, die der zukünftige Stadtschreiber/-in im Stipendium durchführen soll, ist ein intensiver Kontakt mit Kindergärten und Schulen, Lesungen bei Veranstaltungen in der Öffentlichkeit, eine Schreibwerkstatt oder gar ein Blog über die Zeit in Nördlingen. Neben einer monatlichen Vergütung beinhaltet das Stipendium auch eine Unterkunft in Nördlingen für die dreimonatige Dienstzeit. Der Stadtschreiber/-in soll von April bis Juni 2021 in Nördlingen arbeiten und leben.

Wer sich für diese Stelle noch bewerben möchte kann unter www.noerdlingen.de/kultur-und-freizeit/stadtschreiber/ weitere Informationen erhalten. Nach Ablauf der Bewerbungsfrist wird eine Jury über die endgültige Besetzung der Stelle entscheiden, teilt die Stadt Nördlingen mit. (pm)